TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover Südstadt
info@tawingtsun.de / 0511-89 89 88 77

 

„Bildungsurlaub“

 

In der Woche vom 17.09.2018 – 21.09.2018 sind alle TA WingTsun Ausbilder in der Türkei, um Neues von unserem SiFu/SiGung Turan Ataseven zu lernen.

Die Kinder,- Jugend, - und Erwachsenen Gruppen entfallen daher an diesen Tagen:

                    Mo 17.09.2018    Alle Gruppen

                     Di 18.09.2018    Alle Gruppen!

                     Fr 21.09.2018    Alle Gruppen!

 

Ab Montag den 24. September findet das Training wieder wie gewohnt statt!!!!

 

TA WingTsun TrainingsCamp auf dem Land

Am Freitag, 10. August, ging die Reise für 17 TA WingTsun Schüler/innen aus der TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover-Südstadt mit Trainerin SiJe Anja Fischer und Hund Lina ins schon lang ersehnte Wochenende auf den Ferienhof Quest in Rödinghausen.Drei Tage Bewegung, Spaß, Spiel, Musik, gemeinsames Essen und beisammen sein lagen vor der Sporttruppe.Das erste Highlight von vielen, die in den nächsten Tagen noch folgen sollten, war die Fahrt mit Trecker im Heuwagenanhänger zum Ferienhof Quest, durch den Wald des wunderschönen Wiehengebirges. Gerade angekommen, gab es schon gleich das erste gemeinsame und überaus leckere Abendessen im gemütlich, ländlich eingerichteten Essensraum, auf riesengroßen Gruppeneckbänken. Ein Gefühl, wie früher in der Schulzeit, machte sich breit, als die Zimmer verteilt wurden und der Hof und die Umgebung erkundet wurden. Vor der ersten Nachtruhe gab es im gemütlichen Gemeinschaftsraum  die erste Lagebesprechung mit musikalischer Begleitung. Eine Überraschung von Conny, der seine Ukulele mitbrachte und spontan an diesem Abend einen TA WingTsun Südstadtsong kreierte.

 

Samstag: Gestärkt von einem reichhaltigen Frühstück, mit frischen Brötchen und selbstgemachter Marmelade, folgte ein Frischlufttraining mit freiem Blick in die Natur bis zum Gong der das Mittagessen einläutete. Die gemeinsame Geocaching Tour am Nachmittag durch den beeindruckenden Wald, ließ viel Zeit um sich in der Gruppe einmal etwas genauer kennen zu lernen. Der Tag war nach dem abendlichen Grillen allerdings noch längst nicht zu Ende. Es folgte: der fliegende Teppich! Was es damit auf sich hatte wurde den Teilnehmern und den Zuschauern wenig später genauer klar. Am Nachmittag wurde an der Piste für den Trecker der einen Teppich hinter sich herziehen sollte noch ordentlich gearbeitet, um es am Abend direkt auszuprobieren. Neue Hügel, Wasser von oben, Wasser von unten, Matschkuhlen…….es funktionierte alles. Die Teilnehmer purzelten regelmäßig vom Teppich und waren nach der ersten Runde schon sichtlich nass und unerkennbar Matsch beschmiert. Der Spaß war groß und das Lachen um so lauter.

Sonntag: Das Krähen eines Hahnes läutete den letzten Tag ein. Liebevolles Frühstück und fleißige Beinarbeit folgten. Der Abschluss endete wie der Tag davor auf den Weichbodenmatten in der Tobe-Scheune. Bis zur Abfahrt war noch genügend Zeit zu packen, Tischtennis zu spielen, zu Krökeln, frisches Obst für die Heimfahrt zu pflücken, am Südstadtsong zu feilen oder mit den Riesen Kettcars den Hof unsicher zu machen. Eine extralange, ruckel und schüttel Fahrt im Trecker-Anhänger, zur Bahn Haltestelle, lockerte bei allen Teilnehmern noch mal alle Körpermuskeln.

Ein tolles TA WingTsun Wochenende, was sich anfühlt wie eine ganze Woche und auf jeden Fall wiederholt werden sollte!

TA WingTsun Kinderlehrgang

Am Sonntag den 22. April 2018  gab es schon morgens ein großes Eltern- Kind-Gewimmel vor der TA WingTsun Kampfkunstschule in der Südstadt von Hannover.Aufregung lag in der Luft, denn viele kleine und große Kämpfer waren nicht nur aus Hannover, sondern auch aus den TA WingTsun Kampfkunstschulen Hildesheim, Walsrode und Davenstedt angereist, um ihre Prüfung zum nächsten Schülergrad abzulegen.Das schöne Wetter ließ es zu, dass die Veranstaltung zum größten Teil bei strahlendem Sonnenschein im Freien stattfinden konnte. Über zwei Stunden lang zeigten die fleißigen Prüflinge im Alter von 6-15 Jahren ihre erlernten Techniken.Unterbrochen durch kleine Trinkpausen verging die Zeit wie im Flug.Sehr wichtig in der TA Wing Tsun Kampfkunst ist das soziale Miteinander, Respekt zu seinen Trainingspartnern und Ausbildern zu haben, hilfsbereit und freundlich zu sein. Wir wollen zusammen Spaß beim Training haben. Ob Junge oder Mädchen, Klein oder Groß, hier spielt die Herkunft und Kultur keine Rolle. „Das Lernen schon unsere kleinsten Schüler/innen“, berichtet TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer (Leiterin der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt). Und auch diese Kriterien spielen bei einer Prüfung eine große Rolle.Die Krönung für die fleißigen Kämpfer/innen folgte am Ende des Prüfungslehrgangs mit der Vergabe der ersehnten Urkunden.

 

 

Ein neuer TA WingTsun Ausbilder in der Südstadt


Bereits seit 2007 beim TA WingTsun dabei, hat Luca Lazarevski, jetzt mit 17 Jahren seine Ausbilderurkunde mit seinem erarbeiteten schwarzen T- Shirt von seiner Trainerin SiJe Anja Fischer überreicht bekommen. Ein großer, nicht endender  Applaus schalte nach dem Freitagstraining aus den Räumen  der Kampfkunstschule in der Südstadt. Nach Schulleiterin Anja Fischer ist Luca der erste Schüler, der  sich beim TA WingTsun  durch zahlreiche Lehrgänge des Verbandes weitergebildet hat. Angefangen als kleiner Junge mit sieben Jahren in der Kindergruppe, wechselte Luca in den zehn Jahren in die Jugendgruppe und trainiert heute bei den Erwachsenen. Über das Jahrzehnt kam er fleißig zweimal in der Woche zum Training. Vor zwei Jahren begann er Übungshelfer/ Übungsleiter und Ausbilder Lehrgänge bei unserem SiFu/SiGung und Cheftrainer zu besuchen, um sich weiterzubilden. Im Jahr 2017 war der praktische Teil bis zum Ausbilder geschafft und auch die schriftlichen Prüfungsarbeiten bestanden.
Wir begrüßen Luca als neuen Ausbilder in unseren Reihen und wünschen ihm viel Erfolg bei seinem weiteren Weg  in der TA WingTsun Familie!

 Weihnachtsfeier in der Südstadt!


Seit Jahren eine liebgewordene Tradition beim TA WingTsun in der Südstadt.
Generations- und Kulturübergreifend trainieren bei der Weihnachtsfeier, kleine und große Schüler/innen zum Jahresabschluss, alle gemeinsam. Von 5 Jahren- 68 Jahren ist alles dabei.
Auch Gäste wie Großeltern, Geschwisterkinder und Eltern sind an diesem Tag herzlich eingeladen mitzumachen. So haben Sie auch einmal die Möglichkeit das TA WingTsun kennen zu lernen.
Ein gemeinsames Essen von den mitgebrachten kulinarischen Köstlichkeiten und die Überreichung des TAWT Kekses, selbstgemacht und überreicht von Schulleiterin SiJe (große Schwester) Anja Fischer, an jeden einzelnen ihrer Schüler/innen, ließ die Feier langsam ausklingen.


Für das nächste Jahr 2018 wünschen wir allen TA WingTsun Schülern/innen, mit ihren Familien, ganz viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit!

Südstadt on Tour – ein Bericht von Frischling Annika

 

Wusstet Ihr, dass Alpakas spucken? Ich nicht! Warum diese Information wichtig gewesen wäre und was das mit TA WingTsun zu tun hat, erfahrt Ihr hier. Aber erstmal alles auf Anfang.

Treffpunkt Hauptbahnhof in Hannover am Freitagnachmittag  20. Oktober 2017. Ziel: Rödinghausen auf dem Land, Ferienhaus Quest. Das Abenteuer mit einer Gruppe gemeinsam in einem Zug zu beinhaltet volle Bahnsteige, wenig Sitzplätze und umsteigen im gefühlten Nirgendwo … Ihr kennt das.

Ein erstes Highlight an diesem Wochenende mit Si-Je Anja und ihren acht Schülern, ist unsere Bahnhaltestelle „ Mesch Neue Mühle“. Ein Ort, den selbst Einheimische nicht kennen. Ein Bedarfshalt (Haltewunsch durch Knopfdruck anzeigen!) „Sowas gibt es noch?“ -„Ja, klar!“Und ich habe die ehrenvolle Aufgabe, den Knopf zu drücken und somit den Halt des Zuges zu gewährleisten. Was für ein Druck! Aber es funktioniert alles tadellos.

Leider hatten wir Verspätung, daher steht auch unser „Taxi“ zum Hof der Familie Quest nach Rödinghausen nicht bereit. Keine Aufregung, Katja greift zum Handy und Minuten später sitzen wir auf Heubänken in einem Anhänger der von einem Trecker gezogen wird … welch cooles Taxi.

Nach kurzer, holpriger Achterbahn Fahrt durch den dunklen Teutoburger Wald, werden wir herzlich von Christine und Roland Quest, sowie Hofhund Otto, begrüßt.

Nach einem wirklich leckeren gemeinsamen Abendbrot in dem gemütlich, liebevoll eingerichteten Essensraum, beziehen alle Ihre Zimmer. Schon kurze Zeit später sitzen wir Neun um einen Couchtisch im Gemeinschaftsraum und futtern die mitgebrachten Süßigkeiten. Es wird UNO gespielt … nach Familie Fischer Regeln natürlich! Die Gruppe lacht und quatscht beim Spielen und es entstehen erste Spitznamen – die „Wächterwanze“ lässt grüßen!

Der Samstag beginnt schon vor dem Frühstück mit der Erkundung des Hofes und dem gemeinsamen Ausprobieren der großen Kettcars; „Ja, okay SiJe Anja! Ich sollte vor Fahrantritt schauen, wo die Bremse ist!“ Nach dem Frühstück, mit frischen Brötchen,  geht es auf zu einer 2-stündigen GeoCaching-Tour durch den Wald. „Hey Nils, willst du dir keine lange Hose anziehen?“ - Nein? - Okay! Wir lösen gemeinsam die Rätsel der einzelnen Punkte, zu denen uns Silja und Kimo mit den GPS-Geräten problemlos navigieren. Anhand der verzwickten angebrachten Verstecke, sieht man, dass Roland nicht nur den Hof bewirtschaftet sondern auch gelernter Werkzeugmacher ist. Und was wäre eine Tour durch den Wald, wenn es nicht auch besondere Abenteurer geben würde? Die vermeintliche Abkürzung durch die Schlucht stellte sich für unsere drei Jugendlichen als Irrtum heraus. Aber egal: der Weg ist das Ziel!

Bevor wir unseren letzten Suchpunkt erreichen, treffen wir dir bereits erwähnten Alpakas. Diese Tiere sehen so niedlich und harmlos aus. Allerdings können sie auch ganz anders,  sie spuken! Dieses durften gleich zwei aus der Gruppe aus nächster Nähe erfahren.

Den Nachmittag nach dem leckeren Mittagessen verbringt die Gruppe mit heißen Krökel- und Tischtennismatches, bevor wir eine zweite Tour mit dem Trecker samt Anhänger durch den Wald und der wunderschönen ländlichen Umgebung machen.

Am Nachmittag ist es endlich soweit. Unsere erste Trainingseinheit steht an. Schnell den Gemeinschaftsraum umgeräumt und uns wie gewohnt aufgestellt. „Wir grüßen unseren  Si-Fu!“ auch hier, mit Blick auf Pferde und Wald. Die unterschiedlichen Schülergrade und Altersklassen in der kleinen Gruppe spielen hier absolut keine Rolle. Ganz im Gegenteil, gerade das macht es irgendwie besonders. Und was erzähle ich Euch? Natürlich hat Si-Je überzogen, nur hat es keiner in der coolen Umgebung mit Panoramablick auf den Wald gemerkt.

Den Abend verbringen wir mit Stockbrot um eine Feuerschale und als es uns zu kalt wurde, mit neuen Runden verschiedener Kartenspiele im warmen Gemeinschaftsraum – so oft wie Sarah diesen Abend „UNO, letzte Karte!“ gesagt hat und dennoch nicht das Spiel beenden konnte, werde ich so schnell nicht vergessen.

Unser letzter gemeinsamer Tag beginnt mit der zweiten tollen Trainingseinheit. Wieder überzogen! Wieder keiner gemerkt!

Während unsere Truppe leider bereits etwas schrumpft, verbringen die restlichen Gruppenmitglieder den Tag mit weiteren intensiven Krökel- und Tischtennismatches, bis es Zeit wird sich vom Hof der Familie Quest zu verabschieden und die Zugfahrt Richtung Hannover anzugehen.

Es waren tolle Stunden an diesem Wochenende und ich als Frischling in der TA WingTsun Kampfkunst und in der Gruppe, bin sehr dankbar und froh das alles zusammen mit der Truppe erleben zu dürfen.

Und weil es uns so gut bei der Familie Quest, mit ihnen und auf ihren Hof gefallen hat, kommen wir wieder! Im nächsten Jahr, und vielleicht auch durch diesen Bericht, in einer größeren Gruppe.

Schön war‘s!

Der Selbstverteidigungskurs für Frauen  aus der Sicht einer Teilnehmerin:


„Ich fand es sehr angenehm und wichtig, dass der Kurs in einem geschützten Rahmen stattfand. Es gab eine „männerfreie Zone", wir waren unter uns. Anja (die Kursleiterin) war sehr einfühlsam.
Sexuelle Übergriffe finden alltäglich statt. Der Kurs hat für mich eine deutliche Nachwirkung: Heute würde ich auf Übergriffe ganz anders reagieren viel bestimmter. Mir wird immer bewusster, dass das Angrapschen auf einem Fest eben nicht „normal" ist und Frauen das Recht haben, sich zu wehren. Zuschlagen kostet aber auch Überwindung. Im Kurs konnten wir spüren, wie stark wir sind, das war richtig befreiend. Das Entscheidende ist allerdings nicht, dass wir uns jetzt wahrscheinlich besser körperlich verteidigen können, sondern vor allem, dass wir den Mut gefunden haben, uns überhaupt zur Wehr zu setzen. Anja hat uns seht viel Selbstbewusstsein mitgegeben“.

 Geballte Frauenpower in der TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover Südstadt

Am 27. August 2017 war es wieder soweit; der TA WingTsun Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen hat in der WTI Zentrale in Hannovers Südstadt stattgefunden.
Die Ausbilderin Anja Fischer hat diesen Kurs wieder selbst geleitet und war voller Freude, als sie in der Begrüßung erfahren hatte, wie viele Teilnehmerinnen sich zum einen durch Weiterempfehlungen für diesen Kurs entschieden haben und zum anderen, dass Kurswiederholerinnen anwesend waren. Dabei wurde der Vergleich mit dem Erste-Hilfe-Kurs gezogen. Denn wie auch beim Erste-Hilfe-Kurs, sei die Auffrischung dieses Kurses genauso wichtig.
Die bunt gemischte Gruppe von Frauen, wobei die jüngste Teilnehmerin sieben Jahre alt war, konnten gemeinsam herausfinden, was alles in ihnen steckt. Sie haben in Partner- und Teamübungen Situationen bewältigt, von denen sie nicht gedacht hätten, dass diese mit einfachen Techniken zu bewerkstelligen wären und waren überrascht, wie einfach bestimmte Techniken funktionieren sowie umsetzbar sind.
Die noch zu Beginn zurückhaltende und ruhige Truppe von  Frauen, die sich untereinander nicht kannten, kamen in der vertrauensvollen Atmosphäre – jede in ihrem Tempo, schnell aus sich heraus. Mit ganz viel Spaß und natürlich auch Ernsthaftigkeit wurden die gezeigten und erklärten Übungen umgesetzt. Neben den vielen praktischen Anteilen, wurde zum einen auch besprochen, was Selbstverteidigung und Gewalt für jeden persönlich bedeuten. Zum anderen die Frage „Wie verhalte ich mich in bestimmten Situationen und wie erkenne ich diese?“.
Am Ende war Anja Fischer mit ihren Teilnehmerinnen zutiefst zufrieden, denn sie konnte sich gut daran erinnern, wie zurückhaltend und schüchtern ihr Kurs zu Beginn war. Mit einer kurzen Zusammenfassung und Wiederholung der wichtigen Punkte des vierstündigen Kurses, beendete sie ihn im großen Beifall und blickte in zufriedene und glückliche Gesichter.
Der nächste Kurs findet am 12. November 2017 in Hannover statt.

Die TA WingTsun Schülerin aus Hildesheim berichtet:

"Ich wollte schon sehr lange mit TA WingTsun anfangen, aber ich bin nie wirklich dazu gekommen. Dann stand ich vor etwas über einem Jahr ebenfalls als Kursteilnehmerin vor der TA WingTsun  Ausbilderin Anja Fischer. Ich habe diesen Kurs als eine Möglichkeit gesehen, in diese wunderbare Kampfkunst hineinschnuppern zu können und gleichzeitig etwas über die Selbstverteidigung zu lernen. Ehrlich gesagt, wollte ich auch „gucken“, ob ich „hier“ überhaupt richtig bin. Denn so groß auch der Wunsch ist, manchmal passt es leider einfach nicht. Man (Frau) hat sich, wenn auch noch unsicher, direkt wohl gefühlt. Die lockere und lustige Art kombiniert mit Ernst und Respekt, hat ganz schnell eine vertrauensvolle Basis sowie einen Umgang verschafft. Bereits mittendrin wurde mir schnell bewusst, dass TA WingTsun wirklich das ist, was ich lernen möchte. Am Ende des Kurses wusste ich zwar, was ich wollte, aber dennoch war die Unsicherheit da. Anja Fischers Zuversicht und Überzeugung, mich bei der ersten Prüfung wiederzusehen, lies meine Unsicherheit verfliegen und ich fand mich keinen Monat später im Probetraining in Hildesheim wieder. An dieser Stelle möchte ich ihr meine Dankbarkeit aussprechen; danke SiJe Anja!"

FerienCard Hannover auch beim TA WingTsun in Hannover- Südstadt

Dieses Jahr waren wir mit zwei Terminen bei Hannovers FerienCard vertreten.
Damit möglichst viele Kinder die Termine der Selbstverteidigungskurse wahrnehmen konnten, fand am Anfang und am Ende der Ferien  jeweils ein Termin statt.
Besonders erfreulich war dieses Jahr die große Anzahl der weiblichen kleinen Teilnehmerinnen.
In den letzten Jahren besuchten überwiegend  Jungen unser Angebot. Für viele ist Kampfsport / Kunst  eine typische Männersache. Die wenigsten Menschen wissen, dass die Kampfkunst WingTsun von einer buddhistischen Nonne entwickelt wurde. Die Techniken dieser Kampfkunst  sind gerade für kleinere und schwächere Personen sehr gut umsetzbar, da sie nicht auf körperliche Stärke basieren.
Schnelligkeit, Körpergefühl, Beobachtungsgabe und vieles mehr entwickeln im Einklang die Fähigkeit, sich auch als unterlegene Person erfolgreich zu verteidigen.
Auch unsere Kleinsten können mit ihren dem Alter entsprechenden Mitteln schon sehr viel erreichen.
Aufmerksamkeit, eigenes Körpergefühl, Ausdauer  ist nur ein geringer Teil, was die Kinder bei unseren Kursen und im Training lernen.
Ein gesundes Selbstbewusstsein bei Kindern ist ein großes und wichtiges Kriterium, schwierige Situationen ihres Alltags tagtäglich zu meistern.

Schülerinnen und Schüler der  St. Ursula Schule nehmen an einem außerschulischen Lernangebot zum Thema Gewaltprävention teil.


Am 9. Juni fand der außerschulische Unterricht für eine  5. Klasse der St. Ursula Schule in den Räumlichkeiten der TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover-Südstadt statt. Der auf die Klasse von der TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer zugeschnittene Gewaltpräventionskurs  wurde durch die Elternschaft initiiert. Der Grund dafür waren Vorfälle wie angehendes Mobbing und Handgreiflichkeiten in der Klasse. Diese Problematik ist keine Seltenheit allgemein und hat vor allem mit altersspezifischen Entwicklung der Schüler/innen zu tun: Schubserei, Rangelei bei den Jungs und Ausgrenzung und Lästerei bei den Mädchen. Konstruktive Lösung solcher Konflikte muss auch erlernt werden! Gewaltpräventionskurse greifen im Vorhinein in die Problematik ein, wirken präventiv. Sie zeigen den Schülern/innen Möglichkeiten und Altennativen  zur Konfliktlösung.
Fragen an die Schüler /innen - „Was ist denn für euch Gewalt? Wo fängt sie für euch an? Und was kann man dagegen unternehmen?“ -
setzen bei jedem unterschiedlichste Gedanken frei. Die Schüler/innen werden sich bewusst, was sie selber nicht wollen und erarbeiten sich gemeinsam einen Weg, miteinander respektvoll umzugehen.
Ein sehr positiver Effekt solcher Gewaltpräventionskurse zeigt sich außerdem in der Förderung der Klassengemeinschaft .

Für die fünfte Klasse waren diese Erfahrungen ein wichtiger Baustein, um besser miteinander umgehen zu können und ihre Klassengemeinschaft im Sinne von Respekt, Fairness und Hilfsbereitschaft aufzubauen.  

TA WingTsun Prüfungslehrgang für Kinder

 

Am 7. Mai fanden sich Kinder aus der hannoverschen Südstadt, Davenstedt und Hildesheim in der TA WingTsun Zentrale ein, um ihre Prüfung abzulegen. Nach der traditionellen Begrüßung wurde die Lehrgangsleiterin SiJe Anja mit einem lautstarken Geburtstagsständchen von allen Anwesenden überrascht. Danach ging es direkt los. Mit viel Freude und Motivation starteten die Kids in ihren Lehrgang und wurden dabei von den zahlreichen Helferinnen und Helfern begleitet. In verschiedenen Gruppen konnten die Kids sowohl spielerisch als auch kämpferisch die Inhalte ihres Schülergrades vertiefen und zeigen, was sie bereits gelernt hatten. Klein und Groß kämpften, übten und lachten sich so Seite an Seite durch den stimmungsvollen Lehrgang, sodass am Ende jedes Kind voller Stolz und unter dem Applaus der Anwesenden eine Urkunde entgegennehmen durfte.

 

 

 

 TA WingTsun Selbstverteidigungsworkshop für Kindergeburtstage!


Am Samstag,den 25. Februar, feierte Marie, ihren 11. Geburtstag- einmal ganz anders:
Da, wo sie sonst regelmäßig trainiert, in der TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover-Südstadt, trafen sich am Nachmittag an diesem Tag, alle ihre geladenen Gäste, um den Selbstverteidigungsworkshop bei ihrer Trainerin SiJe Anja Fischer gemeinsam zu erleben.
Zwei Stunden lang erarbeiteten die 10 Mädchen in diesem Workshop, was sie auf gar keinen Fall wollen, wo sich ihre persönliche Sicherheitsgrenze befindet und was sie als Kind für Möglichkeiten haben, sich selber zu verteidigen, wenn es nötig ist.
Hier wurden nicht nur effektive Techniken mit Händen und Füßen geübt, bis Schweißperlen auf der Stirn standen, auch Erlebnisse aus dem Alltag der Teilnehmerinnen haben hier Platz zum aufarbeiten und erzählen.
Fehlen durfte natürlich auf gar keinen Fall der Spaß bei der ganzen Sache, der eindeutig die ganze Zeit der Veranstaltung mit viel Gelächter begleitet wurde.
Die mutige Mädchentruppe, hatte zum Ende hin sogar noch Energie, um sich am Boden, in kürzester Zeit, aus brenzlichen Lagen zu befreien.
Zum Abschluss wurden natürlich noch die Geschenke mit einer Flaschendrehrunde überreicht, das Wunschspiel gespielt und das süße Büffet geplündert, um den Energiespeicher wieder aufzuladen.
Wir wünschen Marie für ihre Zukunft:  Erfolg, Gesundheit und alles Gute!

 Paddelaktion für die „Großen“ aus der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt !

(Hannover rund auf Ihme und Leine)

Am Samstag den 20. August 2016 traf sich Jugendliche und Erwachsene TA WingTsun Schüler aus der Südstadt, um bei schönstem Wetter durch Hannover zu paddeln.
Ausgerüstet mit Verpflegung und Wechselbekleidung sammelte sich die große Gruppe am Parkplatz des Bundesleistungszentrums, um nach einer ausgiebigen Einweisung des Veranstalters, auf der Ihme zu starten und Hannover von einer ganz anderen Perspektive kennen zu lernen.
Fünf Boote waren eigens für  TA WingTsun reserviert.
Die ersten drei davon waren sicher und flott auf dem Wasser. Boot Nr. 4 dachte es möchte an diesem Tag eher ein U-Boot sein und kenterte beim Einstieg eines Besatzungsmitgliedes, mit Rucksäcken; TAWT Schülerinnen und alles was sich noch in einem Boot befindet.
Nichts desto trotz ging es dann, nach längerer Verzögerung um das U-Boot, als Boot wieder flott zu machen, in Richtung Fährmannsinsel „Strandleben“ endlich los, wo die fleißigen Paddler, dank der nicht ganz eindeutigen Karte, die Abfahrt verpassten.
Das Wetter war toll, paddeln macht Spaß und alles ist nicht so schlimm!
Beim zurückfahren gegen den Strom, fanden die Teilnehmer gemeinsam nun doch die Abzweigung von der Ihme in die Leine. Die Fahrt führte die fünf Boote in die Altstadt von Hannover.  Am berühmten Flohmarkt setzten die Boote gemeinsam aus und die Gruppegönnte sich eine Wohl verdiente, ausgiebige Pause.
Bewegung tat jetzt richtig gut, saß man doch viele Stunden auf hartem Holzbrettchen, was einen jeden noch so einige Tage mit begleitete.
Die Boote auf Wägelchen gesetzt, marschierte die Mannschaft ca. 300 Meter um das Wehr der Leine herum, bis zur sicheren Einsetzstelle.
Wer kann schon von sich sagen mit einem Boot am Hohen Ufer spazieren gegangen zu sein.
Mittlerweile klappte das zusammenarbeiten, beim Ein- und Aussteigen der Boote, richtig gut und das letzte schöne Naturstück zum Endpunkt der Tour war absolute Routine für die Neupaddler.
Aller Anfang ist schwer: wenn aus 3 ½ Stunden, plötzlich 5 ½ Stunden werden, ist das schönste daran, hinterher gemeinsam darüber Lachen zu können!
Das Picknick wurde durch mitgebrachte Leckerlies, bestellte Pizza auf den Parkplatz und letzte warme Sonnenstrahlen des Abends, ein wunderbarer, entspannter und Verdienter  Abschluss der tollen Aktion aus der Südstadt.

 

Kulturübergreifendes Frauenprojekt in Kooperation mit dem Verein JANUN e.V.


Am Mittwoch, den 27. Juli 2016, fand  in der TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover -Südstadt ein internationaler Selbstverteidigungskurs für Frauen aus Deutschland und der Türkei statt. Dieses war dank dem Projekt von  JANUN e.V. zum Thema „Internationaler Sommer - Feminismus - Selbstbehauptung – Selbstverteidigung“ und organisatorischen Bemühungen der Mitarbeiter des Vereines möglich.

Was Kursleiterin Anja Fischer sehr beeindruckte, waren vor allem die  feinfühligen Antworten der Frauen aus der Türkei auf die Fragen: Was ist Selbstverteidigung? Was ist Gewalt? Und wo fängt sie für euch an?

Die kognitive Auseinandersetzung mit den Fragen zeigte, dass bei allen Teilnehmerinnen persönliche Sicherheitsgrenze eine ganz weite Distanz hat. Und wehe in diesen Sicherheitskreis kommt jemand hinein, der nicht erwünscht ist…
TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer zeigte den Frauen effektive Techniken, mit dehnen  sich die Frauen gegen kräftige Gegner wehren können. Auch dieser Selbstverteidigungskurs für Frauen bewies: Treten kann man sogar auch mit Flip Flops!
Sehr großes Interesse und viele Fragen entstanden bei dem Thema „häusliche Gewalt“, denn die Besucherinnen setzen sich in ihrer Heimat alle sehr stark für das Recht der Frau ein.
Denn auch dort gilt: „ Nein heißt Nein“, was eine türkische Teilnehmerin wunderbar auf Deutsch sagte.
Die Frauengruppe bei diesem Selbstverteidigungskurs war etwas ganz besonderes. Sprachliche Hindernisse gab es nicht: Gegenseitige Kommunikation und Dolmetschertätigkeit übernahm die Praktikantin des TA WingTsun Kampfkunstverbandes und gleichzeitig unsere TA WingTsun Schülerin Zena Sanjakdar. So wurde gegenseitig ins Englische, Türkische und wieder ins Deutsche übersetzt, was am Ende des dreistündigen Kurses fast gar nicht mehr nötig war, denn Gesten mit Händen und Füssen zum Thema Gewalt an Frauen versteht man einfach kulturell übergreifend, auf der ganzen Welt.
„Nein heißt Nein“, und so verabschiedete die Gruppe, Anja Fischer,  mit tosendem nicht enden wollenden Applaus.
 

 FerienCard Aktion in der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt!

Motto: Selbstverteidigung für Kinder im Alter von 6-10 Jahren

An zwei Montagen in den Sommerferien fanden in den Räumen der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt (Mendelssohn Str. 26c) Selbstverteidigungskurse für FerienCard Kinder statt.
Am Anfang noch sehr schüchtern, entpuppte sich nach kurzer Zeit, das gefährliche, große Tiger in den Mädchen und Jungen, steckte.
TA WingTsun  Ausbilderin Anja Fischer erarbeitete mit den Kindern ein Bewusstsein für die eigene Sicherheit.

„Ich höre genau auf mein Bauchgefühl“
„Ich beobachte genau meine Umwelt“
„Ich kann zeigen, dass hier für mich STOP ist“
„Ich weiß wie ich richtig Hilfe hole“
„Ich will nicht von jedem angefasst werden: NEIN“
„Ich darf mich wehren“

Alltagssituationen die Kinder tagtäglich erleben und alleine meistern müssen.
Die zweistündigen Veranstaltungen, die mit viel Spaß und lachenden Kindern ausgefüllt waren, endeten mit erarbeiteter Urkunde in der Hand und einem absolut, selbstbewusstem, lautem STOP, was den abholenden Eltern von ihren Kindern zu Begrüßung entgegen geschmettert wurde.
Einige Kinder, die diese Veranstaltung schon das zweite Mal besucht haben, freuen sich bereits auf das nächste Jahr!
 

Segway Aktion in der Südstadt

Diesmal waren am 14. Mai 2016 auch mal die Großen aus der Südstadt TA WingTsun Kampfkunstschule dran.
Am Nachmittag trafen sich Jugendliche und Erwachsene Schüler aus der Südstadt in der Zeißstraße 63, um eine ganz neue Bewegungsform zu erlernen: „Das Segway fahren!“

 


Durch geduldiges, liebevolles Erklären und Betreuen standen bald alle relativ sicher auf einem Segway und rauschten mit viel Spaß auf dem Innenparcours herum. Hindernisse wurden mal spielend, mal mit kleinen Stürzen überbrückt.
Übung macht, wie im TA WingTsun bekanntlich, den Meister.
Nach vielen Stunden Gelächter auf der Rennstrecke belohnte sich die Gruppe mit einem sehr leckeren gemeinsamen Essen.
Vielen Dank an Marvin, der uns dieses super Erlebnis ermöglicht hat.
Die Südstadtschüler genießen diese Aktionen sehr, so schüttelt Schulleiterin Anja Fischer, die nächste Gemeinschaftsaktion am 20. August  2016:
 „Paddeln durch Hannover“
für ihre Schüler aus dem Ärmel.  

 

Si-Je Anja berichtet  über das SiTA Fest in Konya (Türkei)

"Was für ein tolles Erlebnis für die deutschen Teilnehmer des Türkeilehrgangs in diesem Jahr!
Abfahrt, Sonntag früh 5.30 Uhr in Richtung Konya, durch das wunderschöne beeindruckende Atlasgebirge der Türkei.
Unterbrochen von zwei Teepausen (türkische ½  Stunde, deutsche Stunde) und einer Pause  am Randstreifen  der Autobahn (zum Umziehen von Privat in TAWT Bekleidung) mit Blick auf ganz Konya, kamen wir um 11 Uhr  pünktlich zum Beginn des  SiTA Festes an.

Schüler/innen in TA WT Bekleidung und Anzügen von SiFu Berat standen im Spalier, übergaben jedem Gast  eine Rose und nahmen uns herzlich in Empfang in der TA WingTsun Zentrale von Konya.
Ein sehr beeindruckendes kleines Schlösschen, innen wie außen wunderschön. Einige Konyanische Schüler trugen Schärpen mit der Aufschrift: „Ich spreche Deutsch, ich kann ihnen helfen!“
Auch für die Verständigung war gesorgt.
Nach der Erkundigung der Räumlichkeiten begrüßten deutsche sowie  türkische Verbandskameraden gemeinsam, zur Form aufgestellt im wunderschönen Garten,  Verbandsoberhaupt SiFu (für viele auch SiGung)Turan Ataseven.
Aufgeteilt  auf kulturell gemischte Kinder und Erwachsene Schülergruppen begann SiGung zusammen mit seinen Sifus und Ausbildern den Prüfungs- Lehrgang.
Sprachbarrieren wurden mit  Händen und Füßen, Lachen und Spaß, türkischen und deutschen Übersetzern, gemeinsam gemeistert.
Hier sieht man ganz deutlich wie TA WingTsun uns alle verbindet!
Nach dem interessanten, außergewöhnlichen Lehrgang wurden wir Gäste mit türkischen Köstlichkeiten verwöhnt.
Dabei gab es viele Möglichkeiten die Konyanischen Trainingspartner kennen zu lernen.
Der Nachmittag wurde von Kinder und Erwachsenen Wettkämpfen, Vorführungen aus Deutschland, sowie eine Vorführung von SiFu Berat persönlich, gestaltet.
Extra für uns Gäste arrangiert war der bekannte Löffeltanz und die drehenden Dervische des Mevlevi Ordens aus Konya.
Das Ende dieses wunderschönen SiTA Festes bildete die Verleihung der Urkunden  und die gegenseitigen  Geschenkgaben  zwischen den  beiden Ländern.
Ein großes Dankeschön aus Deutschland für die wunderbare Gastfreundschaft und das beeindruckende  SiTA Fest in Konya!
 
Um die vielen neuen  Eindrücke und  Erfahrungen  diesen  tollen Tages noch abzurunden fuhr  der, eigens für die TA WingTsun Gruppe aus Deutschland, gemieteten  Bus auf einen Berg, um Konya beleuchtet bei Nacht bis zum nächsten Jahr  lebe wohl zu sagen!"

 

 

„Heute nur für Frauen“

Am Sonntag den 24. April 2016 fand in der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt der 6. Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen in diesem Jahr statt. Trotz des Besuches von US Präsident Barak Obama, fanden doch zahlreiche Frauen und Mädchen, in die geschützten Trainingsräume in der Mendelssohn Straße 26c.

Anfangs noch sehr ruhig und konzentriert, tauten die Teilnehmerinnen schon in der ersten Stunde auf und zeigten was in ihnen steckt. TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer, erarbeitete mit jeder einzelnen Teilnehmerin einfache effektive Techniken und motivierte zum ausprobieren. Immer wieder beeindruckend wie viel die Frauen und Mädchen in diesen vier Stunden alles umsetzen, unabhängig vom Alter der Teilnehmerinnen. Jeder dieser Kurse  bringt immer etwas  Besonderes mit.

 Dieser hatte nicht nur ganz viel Spaß, sondern:

 -Hier kann ich alles ausprobieren, Fragen stellen und meinen Körper einmal anders kennen lernen.

 -Jetzt weiß ich wo meine persönliche Grenze ist (was genau will ich/will ich nicht!).

-Angst kann ich in Kraft und Energie umwandeln!

Muttertag einmal anders! Selbstverteidigung im Sinne einer Frau!

 

 

Dieses Jahr am 8. Mai 2016 verbringen an die 30 Mütter mit und ohne ihre Töchter den Muttertag bei einem Selbstverteidigungskurs in den Räumlichkeiten der TA WingTsun Kampfkunst Schule in der Südstadt.
Ein Muttertag im Sinne der Frauen, denn hier lernen die Teilnehmerinnen im Alter von 13 - 69 Jahren an diesem Tag, sich frühzeitig zu Wehr zu setzen. TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer vermittelt in vier Stunden einfache, effektive Techniken und motiviert jede einzelne Teilnehmerin ihre Stärken zu entdecken und auszuprobieren.
Der Ansatz in diesem Kurs beginnt in der sicheren Distanz, die jede Frau für sich selber erst einmal entdecken sollte. Bauchgefühl und rechtzeitiges Wahrnehmen von eskalierenden Situationen ist der erste Schritt, um sich selber zu schützen.
Nach kurzer Zeit knistert es vor  Energie und Spaß in der Gruppe. Fasziniert und überrascht über die eigene körperliche Entwicklung werden die Teilnehmerinnen zusehends immer selbstbewusster.
Auf die Frage von Kursleiterin Anja Fischer:“ Was trainiert ihr den ganzen Tag und ist eure stärkste Waffe?“, kommt ein lautes Echo zurück:
„ Unsere Beine!“ und schon geht es auch schon los, sie zu benutzen.

Mit einem Lächeln und absoluter Begeisterung auf dem Gesicht   verabschiedeten sich die Teilnehmerinnen mit großem Applaus und einem gemeinsamen, eindeutigen: „Stop- gegen Gewalt an Frauen!“

 

Heute nur für Frauen“
Am  Sonntag,  den 24. April, fand in unserer TA WingTsun Kampfkunstschule der  sechste Selbstverteidigungskurs  für Mädchen und Frauen in diesem Jahr statt. Trotz des Besuches von US Präsident Barak Obama fanden doch zahlreiche Frauen und Mädchen in die geschützten Trainingsräume in der Mendelssohn Straße 26c.
Anfangs noch sehr ruhig und konzentriert tauten die Teilnehmerinnen schon in der ersten  Stunde auf und zeigten was in ihnen steckt. TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer erarbeitete mit jeder einzelnen Teilnehmerin einfache effektive Techniken und motivierte zum Ausprobieren. Immer wieder beeindruckend wie viel die Frauen und Mädchen in diesen vier Stunden alles umsetzen, unabhängig vom Alter der Teilnehmerinnen. Jeder dieser  Kurse  bringt immer etwas  Besonderes mit.
 Dieser  hatte nicht nur ganz viel Spaß, sondern:
 -Hier kann ich alles ausprobieren, Fragen stellen und meinen Körper einmal  anders  kennen lernen.
 -Jetzt weiß ich,wo meine persönliche Grenze ist (was genau will ich/will ich nicht!).
-Angst kann ich in Kraft und Energie umwandeln!
Weitere Termine und Infos unserer  TA WingTsun Selbstverteidigungskurse finden sie unter:
www.tawingtsun.de
Kontakt:  frauen@tawingtsun.de / 0170 8877774

 Erfolgreiches Projekt im Spielpark Hannover Döhren

TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer besuchte seit Januar 2016 in diesem Jahr regelmäßig die Kinder aus der städtischen Einrichtung Spielpark Döhren.
In den einzelnen Stunden erarbeiteten die Mädchen und Jungen viele Themen, die mit Selbstverteidigung zu tun hatten:
- Was ist eigentlich Selbstverteidigung?
- Wo fängt sie für mich an?
- Wie hole ich Hilfe?
- Was kann ich tun, wenn mich jemand angreift?
Ganz wichtig war als erstes, sich selber kennen zu lernen, seinen Körper war zunehmen, seine persönliche Grenze zu finden und als Gruppe zu funktionieren.
Für manch einen Teilnehmer/in war es anstrengende Arbeit sich mit sich selber auseinander zu setzen.
Aber die Mühe jedes einzelnen zeigte sich in den strahlenden Gesichtern in der letzten Stunde.
Fairness, Rücksichtname, Freundschaft, Verständnis für Schwächere, Willenskraft, Selbstbewusstsein, Ausdauer, Mut, Zusammenarbeit, Hilfsbereitschaft und ganz viel herzhaftes Lachen und  noch mehr Spaß zeigten Trainerin Anja Fischer wie viel die Kinder in der kurzen Zeit gelernt haben und für sich aus diesem Projekt mitnehmen werden.
Danke für die wunderschöne Verabschiedung und die tolle Zusammenarbeit mit den Kindern aus dem Spielpark Döhren und ihren Betreuern.
Abschließende Worte von einem Jungen aus der Gruppe:
„Glaube an dich selbst, dann schaffst du deine Angst zu überwinden! Dann schaffst du alles!“

Spielpark Tiefenriede in der TA WingTsun Kampfkunstschule  Hannover Südstadt!

Seit Januar 2016 besuchten 15 Kinder vom Spielpark Tiefenriede regelmäßig jeden Donnerstag die TA WingTsun Kampfkunstschule in der Mendelssohn Straße 26c. Thema dieses Projekts war für 10 Einheiten: Selbstverteidigung!

Was am Anfang dieses Projekts noch ein zusammengewürfelter Haufen Mädchen und Jungen war, wurde am Ende eine feste Gruppe, die miteinander lernte, trainierte, Spaß hatte und sehr viel zusammen lachte.

Ausbilderin Anja Fischer motivierte jedes der Kinder sich selber auszuprobieren, seine Stärken und Sicherheitsgrenzen zu entdecken und den Umgang damit zu lernen.

Gruppenübungen ließen die Grundschulkinder nicht nur als Gruppe, sondern auch in ihrer Entwicklung und ihrem Selbstbewusstsein zusammenwachsen.

Jede Unterrichtseinheit hatte ein besonderes Thema, welches am Ende der Stunde zum Verinnerlichen mit bunten Stiften, schriftlich und malerisch, an den großen Spiegeln festgehalten   wurde.

So bekam auch SiJe Anja von den Mädchen der Gruppe unter anderem einen solch besonderen Stift zum Abschied geschenkt, um selber auch wichtige Dinge an den Spiegel zu schreiben.

Danke an die Spielpark-Gruppe mit ihren Erziehern für die gute Zusammenarbeit und alles Gute für euren weiteren Lebensweg!

 

 TA WingTsun Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

In den letzten zwei Wochen des Februars 2016  besuchten über 60 Mädchen und Frauen die Selbstverteidigungskurse in der TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover-Südstadt.
Angefangen mit einer Gruppe Seniorinnen im Durchschnittsalter 65 Jahre, die einen vierstündigen Kurs am Vormittag besuchten, der speziell  für dieses Alter abgestimmt war.
Gefolgt von zwei Sonntags- Kursen, die von Mädchen und Frauen im Alter von 7  bis 60 Jahren besucht wurden.

So unterschiedlich wie die Menschen sind, ist auch jeder Kurs für sich ein Unikat. Da kann ein kleines Mädchen beim Rollenspiel nach Bauchgefühl richtig reagieren und einfach der unangenehmen Situation aus dem Wege gehen, so dass allen Anwesenden bei dieser tollen Aktion der Mund offen stehen bleibt…… oder eine 60 jährige Dame  setzt  aus dem Stehgreif in ihrer Abwehr alles um, was sie an diesem Tag gelernt hat, und entwickelt eine Stärk, was sie selber von sich nie gedacht hätte. Solche einmaligen Erlebnisse motivieren wiederum alle anderen Kursteilnehmerinnen und sorgen jedes Mal für tosenden Applaus und viel Gelächter.
TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer ist immer wieder gespannt, was sich aus jedem einzelnen Selbstverteidigungskurs entwickelt. Immer wieder erlebt sie in den vier Stunden eine wahnsinnige Entwicklung der Mädchen und Frauen, wie sie aus ihrem Schneckenhaus (Opferrolle) hervor krabbeln und sich selber als Tiger (selbstbewusstes Auftreten) entdecken.
Der erste Weg sich selber zu schützen ist, seinen Körper und somit seine Stärken und auch seine persönliche Sicherheitsgrenze zu entdecken.
Nächster Termin: 8.Mai 2016 (Muttertag)!
Weitere Infos über die TA WingTsun Selbstverteidigungskurse finden sie unter:
www.tawingtsun.de
oder
frauen@tawingtsun.de /0170 8877774

 

 

Kinderprüfungslehrgang in der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt

 

Am Sonntag den 31.Januar 2016 fand in der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt ein Prüfungslehrgang statt.  Aufregung der Kinder aus den TA WingTsun Schulen Davenstedt, Hildesheim und Hannover/ Südstadt lag in der Luft, die sich aber schnell in den ersten Trainingsminuten legte.

Alle TA WingTsun Prüflinge trainierten fleißig miteinander und lernten so auch Schüler aus anderen TA WingTsun Selbstverteidigungsschulen kennen. Es wurde geschwitzt, gelacht und gelernt.
Nach zwei Stunden harter Arbeit wurden all die Prüfungsvorbereitungen, fleißiges Training und die Aufregung vor dem Lehrgang mit einer Urkunde belohnt.
Wir gratulieren allen TA WingTsun Schülern zur bestandenen Prüfung und wünschen weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Training!

Erster Prüfungslehrgang 2016

 

Am 24. Januar fand der erste Prüfungslehrgang in diesem Jahr statt. Zahlreiche Prüflinge versammelten sich an diesem Sonntag, um miteinander zu trainieren und auch zu lernen. Vier Stunden harte Arbeit ließen kein T-Shirt trocken und wurde am Ende mit einer Urkunde belohnt.

Wir gratulieren allen TA WingTsun Schülern zur bestandenen Prüfung und wünschen weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Training!

 

Traditionelle Weihnachtsfeier in der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt

 

Am Freitag den 18. Dezember 2015 trafen sich Schüler aus allen Gruppen der TA  WingTsun Kampfkunstschule Hannover-Südstadt, um miteinander zu trainieren.

Thema an diesem Nachmittag: Weihnachtstraining, Spaß und gemeinsames Essen.

So standen fünfzig kleine und große TA WingTsun Familienmitglieder im Alter von 5-66 Jahren auf der Trainingsfläche, um sich neugierig kennen zu lernen.

 

Eine Stunde lang wurde das letzte Training vor der Winterpause und die besondere Atmosphäre an diesem Freitag Schweiß treibend genossen. Das folgende Spaß- Spiel sorgte in den 2 Gruppen für Zusammenarbeit der Generationen.

Ausbilderin und Schulleiterin der Kampfkunstschule Anja Fischer ist das familiäre Miteinander sehr wichtig. Die Großen staunen, was die Kleinen schon können. Die Kleinen finden es sehr interessant, dass auch ältere Generationen das Gleiche lernen wie sie. Gerade bei der TA WingTsun Kampfkunst ist Vertrauen, Wohlfühlen und der freundschaftliche Umgang miteinander ein wichtiger Punkt, nicht nur im Training.

 

In den letzten Jahren ist dieses Gruppenübergreifende Weihnachts-Training in der Südstadt schon zur Tradition geworden.

Zeit zusammen verbringen und wie in einer großen Familie gemeinsam zu essen, ist ein wunderbares Geschenk in unserem heutigen schnellen Alltag. Das Jahr 2015 nochmal mit Ausbilderin, Schülern und Trainingspartnern in Erinnerung rufen und gemeinsam für die tollen Erlebnisse zu danken, auch das ist ein besonderes Erlebnis.

TA WingTsun verbindet Generationen, Nationen, Freundschaften, Partnerschaften und Familien!

TA WingTsun ist eine große Familie mit Herz!

 

 Selbstverteidigung für Frauen  

Was ist überhaupt Selbstverteidigung?

Wie wichtig dieses Thema für Mädchen und Frauen ist, zeigte das starke Interesse an dem TA WingTsun Selbstverteidigungskurs (ab 11 Jahren), der am 1. November in der Mendelssohn Straße 26c stattfand.
Kursleiterin und Ausbilderin der TA WingTsun Kampfkunst, Anja Fischer, zeigte den 20 Teilnehmerinnen (im Alter von 12-52 Jahren) bereits in den ersten Minuten dieses Kurses nur mit einer Frage ( „Wo fängt für euch persönlich Selbstverteidigung an?“),dass nicht erst körperliche Gewalt oder eskalierende Situationen der Anlass zum Eigenschutz sein sollte.

Dieser Anreiz, sich Gedanken zu machen, wo denn überhaupt „meine“ eigene Grenze ist, regte die Kursteilnehmerinnen  zum Diskutieren und  Fragenstellen an.  Anja Fischer griff alle Fragen sofort auf, beantwortete sie und  setzte alles in  praktische Übungen um. Durch ständiges Wiederholen der einfachen, effektiven Techniken  sensibilisierte die Kursleiterin die Frauen ihre Stärken zu entdecken und zu entfalten. Stückchen für Stückchen  immer näher an die persönliche Grenze, bis selbst diese überschritten wurde.
In diesen Kursen kann jede  Teilnehmerin herausfinden, was für Stärken sie hat und wie man diese optimal nutzt. Egal ob mit 11 Jahren oder 76 Jahren (älteste Teilnehmerin), Körpereingeschränkt (durch Krankheit oder Verletzung), Gewalt kennt keine Grenzen.
Wing Tsun ist von einer alten, buddhistischen Nonne entwickelt worden, um sich gegen stärkere Gegner verteidigen zu können. Diese Techniken nehmen die Kraft des Angreifers auf, um sie an den Gegner weiterzuleiten und ist ein optimales Selbstverteidigungssystem für kleinere, schwächere, unterlegene Personen.
Am Ende des vierstündigen Kurses waren alle Teilnehmerinnen hochmotiviert, so dass sie ihre eigenen Grenzen mit all ihren Stärken sofort verteidigten.
An diesen Terminen  schafft Anja Fischer eine sichere, vertrauliche Umgebung, was für Mädchen und Frauen sehr wichtig ist, um sich zu überwinden, private Fragen zu stellen.
Für spezielle Informationen über gesetzliche Möglichkeiten, Anlaufadressen und Unterstützung von der Stadt Hannover beim Thema Gewalt in der Ehe, kam anschließend noch Frau Dipl.Soz.Päd. Margreth Hoffmann aus der BISS (Beratung-und Interventionsstelle Hannover) hinzu, um zu informieren und Fragen der interessierten Frauen zu beantworten.
Neue Termine für die nächsten TA WingTsun Selbstverteidigungskurse 2016  sind Anfang Januar unter: www.tawingtsun.de zu finden!
Infos unter: frauen@tawingtsun.de und 0170 88 777 74

Zwergenbesuch in der Südstadt!

Die Erzieherinnen  der KiTa Schnatterinchen haben für ihre Schützlinge einen großen Wunsch. Die Kinder sollen selbstbewusst und gestärkt  in ihre Zukunft starten.
So rückte am Morgen des 10. Oktobers  die Gruppe Pittiplatsch mit 14 kleinen Zwergen an, um zu zeigen, dass auch die Kleinsten unter uns schon stark sein können.
TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer vermittelte, dass auch Kinder zeigen und sagen dürfen, was sie nicht wollen.
-    „Das mag ich nicht“: also „Nein“!
-    „Komm mir nicht zu nahe“. Also„Stop“!
Ganz viel Energie steckten die kleinen Kämpfer bei den Übungen am Boden. Es ist ganz schön schwer wegzukommen, wenn jemand einen am Boden festhält. Aber auch das meisterte die Pittiplatsch Gruppe sehr gut.
Um das Gelernte weiterhin zu vertiefen, freuen sich Erzieher und Kinder auf eine baldige Wiederholung!

Beim TA WingTsun kann man auch Geburtstag feiern!

 
 

 Samstag der 3.Oktober 2015, Tag der deutschen Einheit und ein ganz besonderes Ereignis für die TA WingTsun Schülerin Alexander aus der Südstadt.
Ein 10. Geburtstag den man nicht so schnell vergisst.
Diese besondere Feier in der Kampfkunstschule Südstadt war auf Wunsch des Geburtstagskindes ein kleiner Schnupperkurs in die Kampfkunst inklusive vielen, vielen Spielen.
Drei Stunden Kinderpower, geleitet von TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer, heißt auch drei Stunden Spaß mit ganz viel lachen, lachen, lachen…….!
Wir wünschen Alexandra alles, alles Gute und Erfolg für ihren weiteren Lebensweg!

Junggesellinnen-Abschied in unserer TA WingTsun Schule

Das gab es noch nie. Am 12. September 2015, stürmten eine Braut mit ihren besten Freundinnen die TA WingTsun Schule in der Südstadt. Für zwei Stunden erfüllten die Frauen einen Herzenswunsch der Braut, die schon seit vielen Jahren davon redete WingTsun einmal auszuprobieren.

Auf dem Programm für diesen Samstagnachmittag stand daher:

Mit viel Spaß ins TA WingTsun reinschnuppern, gemischt mit Selbstverteidigung!

Eine tolle Idee von der Trauzeugin. SiJe Anja gestaltete ein persönliches Mädchen-Junggesellinnen Programm, was sehr viel Spaß brachte und dazu noch voller Tipps und Infos über Selbstverteidigung steckte.

TA WingTsun wünscht auf diesem Wege dem Brautpaar für die Zukunft alles Gute!

TA TingTsun Schnupperkurs zur Selbstverteidigung in den Ferien

Im Rahmen der FerienCard-Aktion und einem Hortprojekt nutzten insgesamt über 100 Kinder die Möglichkeit an einem Schnupperkurs zur Selbstverteidigung in den Ferien teilzunehmen. Die Kurse fanden am 27.07., 29.07., 31.08. und 02.09.2015 in der TA Wing Tsun Kampfkunstschule in Hannover/Südstadt statt.

 „Was ist überhaupt Selbstverteidigung?“. Mit dieser Frage begann SiJe Anja alle ihre Kurse. Es gab Antworten wie „jemanden schlagen“ oder „jemanden verprügeln“, wenn man angegriffen wird. Andere Kinder fühlten sich schon bei Beleidigungen oder dem Eintreten in ihre persönliche Nähe bedroht. Denn genau ab dem Punkt, an dem man sich nicht mehr wohlfühlt, fängt Selbstverteidigung an. Einige Kinder waren sehr verwundert, dass sie nicht sofort Gewalt anwenden sollen. Doch im Laufe des Kurses wurde ihnen klar, dass es sich bei Selbstverteidigung nicht ums „Prügeln“ handelt.

 

So fingen die einzelnen Übungen an. Die Kinder sollten lernen, dass Blickkontakt und Bewegung sehr wichtig sind. Selbst ein einfaches, lautes „Stopp!“ kann sehr effektiv sein. Das ist jedoch der Idealfall, denn es gibt durchaus schlimmere Situationen. Die Kinder haben Situationen ausgeübt, bei denen sie treten und schlagen mussten. Sie haben auch gelernt, wie man sich mit simplen Techniken aus einem Schwitzkasten befreien kann. Diese Übungen sowie den Bodenkampf als Abschluss, haben den Kindern sichtlich am meisten Spaß gemacht.

Nach zwei Stunden schwitzen und einigen blauen Flecken an SiJe Anjas Körper (die Kinder hatten sehr viel Power und Motivation!), endete der Schnupperkurs mit einer Urkundenverteilung, wie sie beim TA Wing Tsun üblich ist.

 Hort Adlerhorst und Hort Tarantella zu Besuch in der TA WingTsun Kampfkunstschule Hannover Südstadt

Am Freitag den 28. August 2015 um kurz vor 10 Uhr trafen sich 24 Kinder im Alter von 4-10 Jahren in der Mendelssohn Str. 26c. Hort Adlerhorst reiste per Fahrrad an, während der zweite Hort Tarantella zu Fuß zu diesem Gemeinschaftsprojekt - Selbstverteidigung - eintraf.

Drei Stunden lang erarbeiteten sich die Jungen und Mädchen zusammen mit TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer, was alles zum Thema Selbstverteidigung gehört.

„Wann sollte ich mich selber schützen?“

„Wie kann ich mich selber schützen?“

 

 

 

 

 

 

 

Praktische Übungen zeigten den Kindern, mit ihren Erziehern, dass auch die Kleinsten unserer Gesellschafft sich schon sehr gut verteidigen können. Gerade Kinder haben eine sehr gute Beobachtungsgabe. Diese schützt sie davor in Situationen zu geraten die eskalieren könnten. Auf das eigene Bauchgefühl hören, gut Beobachten und gefährliche Situationen schnell einschätzen, kann schon Einiges verhindern.

„ Was ist Selbstverteidigung?“

„Wo fängt Sie für mich an?“

Die meisten Jungen würden sagen: „ Wenn mich jemand haut!“

Die Mädchen dagegen sind schon vorsichtiger: „ Wenn mir jemand zu nahe kommt oder mich anbrüllt!“

Um das Bewusstsein der kleinen Teilnehmer an der Wurzel aufzugreifen, wiederholte Anja Fischer in den drei Stunden immer wieder die wichtigsten Grundlagen der Selbstverteidigung.

 Ich packe in meinen Koffer: Bauchgefühl, Blickkontakt, Abstand halten, Grenzen zeigen mit Gesten (Körperhaltung, Mimik im Gesicht, Hände zeigen Halt, laut und deutliches Stopp)…………….

Wissen wie man in brenzligen Situationen reagieren sollte, was man durch effektive Techniken erreichen kann, stärkt das Selbstbewusstsein.

 Jubiläumsfeier : 10 Jahre TA WingTsun Kampfkunstverband

Die Jubiläumsfeier am Sonntag, den 19. Juli 2015, begann im strömenden Regen. Trotz der Wetterlage ließ sich aber kein Schüler die Freude an diesem Tag nehmen. Im Gegenteil, umso näher trainierten die kleinen und großen TAWT  Schüler aus ganz Deutschland und lernten sich unter einander noch besser kennen.

 

 

Passend zum gemeinsamen Essen, verschwand der Regen und die Sonne schien auf bemalte Kindergesichter, auf die Schießanlage des Post Sport Verein(Sparte Biathlon), Gorilla- Ringen und auf die vielen kleinen Überraschungen für all die angereisten Mitglieder, ihre Familien, Freunde und interessierten Zuschauer.

 

 

Der Höhepunkt dieses Tages war der Besuch der Bürgermeister Thomas Herman (aus Hannover) und Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne, die von unserem Gründer, Verbandsoberhaupt und Cheftrainer Turan Ataseven und der TA WingTsun Kampfkunstschulleiterin aus der Südstadt herzlich in Empfang genommen wurden.

 

 Mit einer Rede der Stadtvertreter wurde das traditionelle Fest eröffnet. Der deutsche Rapper Spax, Mitglied des TA WingTsun Verbands, brachte die Menge von Zuschauern auf Hochtouren. Aufführungen und Wettkämpfe von Großen und Kleinen WT lern folgten.

 

 

Besondere Urkunden läuteten den Schluss dieses wunderschönen, erfolgreichen SiTA Festes 2015 ein.
Wir gratulieren allen Sifus, Technikern und  Schülern ganz herzlich, zu ihren bestandenen Prüfungen.
Schulleiterin SiJe Anja Fischer bekam an diesem besonderen Tag die Urkunde zum 2. Technikergrad überreicht.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 Trainingszeiten in den Sommerferien!

Montag & Freitag:        17:00 – 18:00 Uhr    ( Kinder und Jugendliche)

Dienstag & Freitag:       19:00 – 20:30 Uhr   ( Erwachsene und Jugendliche)

Die Jugendlichen können entweder zum Kinder- oder zum Erwachsenen-Training kommen.
Vom 03. bis 23. August bleibt die Schule geschlossen.

Wir wünschen Euch schöne Ferien!
Euer TA WingTsun – Team

Auch dieses Jahr findet in den Sommerferien ein TA WingTsun Selbstverteidigungskurs für Kinder im Rahmen einer FerienCard - Aktion statt:

An folgenden Terminen (27.07., 29.07.,31.08.,02.09.) von 10:00 bis 12:00 heißen wir alle Kinder bei uns willkommen. Bringt eure Sportbekleidung mit und taucht in die TA WingTsun Kampfkunstatmosphäre ein...

 

 Mädchen lernen Selbstverteidigung im Spielpark Döhren / Hannover!

Am Donnerstag den 18. Juni 2015 beschlagnahmten Mädchen vom Spielpark Döhren und Spielpark Tiefenriede aus Hannover den Sport- und Altzweckraum der städtischen Einrichtung. Drei Stunden lang tummelten sich die Kinder im Alter von 6-10 Jahren wissbegierig um SiJe Anja herum. Das Auto bis obenhin vollgepackt mit Pratzen fuhr die TA WingTsun Ausbilderin nach Döhren, um den Mädchen und ihren Betreuerinnen zu vermitteln, wo denn eigentlich für jeden Einzelnen die Selbstverteidigung anfängt und was man selber durch gute Beobachtung der Umwelt schon vermeiden kann. Hilfe holen: Wie geht das denn richtig???? Das war ein wichtiger Punkt aus dem TA WingTsun Konzept, der an diesem Tag von den anwesenden Mädchen mit viel Konzentration und viel Spaß geübt wurde.
Drei Stunden vergingen an diesem Nachmittag wie im Flug und wurden mit einem deutlichen, lauten Stopp und eindeutigen „ Nein, das will ich nicht“ Gesten der Hände verabschiedet!

 


 

Ein TA WingTsun Projekttag, der sich lohnt…

 

Am Mittwoch den 10. Juni 2015  nutzte eine 10 Klasse der Erich Kästner Schule in Hannover Laatzen ihre Klassenkasse diesmal nicht zum Eis essen, sondern schnupperten die Schüler/innen stattdessen drei Stunden lang in TA WingTsun Selbstverteidigungstechniken hinein.
Von der richtigen Distanz zum Gegner bis hin zu Übungen in Gruppen mit Pratzen  und situationsangepassten Techniken, die auch am Boden ausgeführt wurden, war alles dabei.
SiJe Anja Fischer und SiHing Tim Fleckenstein standen um 8 Uhr, vollgeladen mit Pratzen, den Schülern mit Worten und Taten zu Verfügung und leiteten sie fachgerecht durch den Vormittag.
Nach und nach tauten die 10. Klässler/innen auf, um Fragen zu stellen und wissbegierig noch mehr über TA WingTsun Techniken zu erfahren.
Ein Schulvormittag mal ganz anders….. mit Spaß, Sport und Schweiß…….

 Der Projekttag-Teilenehmer, unser TA WingTsun Schüler Kolja, berichtet:

"Am Mittwoch, den 10.Juni, besuchte die Trainerin Anja und der  Trainer Tim die Erich-Kästner-Realschule, um ein mehrstündiges TA WingTsun Selbstverteidigungsseminar abzuhalten. Meine Klassenkameraden sind grundsätzlich nur schwer für etwas zu begeistern und ich hatte folgende Sorge: Es würde kein nettes entspanntes Training werden.
Ich hatte mich getäuscht...
Von Anja fasziniert und von Tim begeistert wurden uns die Grundschritte zur Selbstverteidigung gelehrt:
Zuerst lernten wir, dass Selbstverteidigung meist zuerst im Kopf stattfindet. Deswegen sollten wir, wenn jemand sich uns schnell und ungewollt nähert, laut„ STOPP" rufen, um unseren potenziellen Gegner zu verwirren, auf uns aufmerksam zu machen, im besten Fall unseren Gegenüber wachzurütteln und von seiner Tat abzubringen. Falls unser Gegner sich nicht von seinem Vorhaben abbringen lassen will oder er uns zu schnell attackiert hat, lernten wir dem entsprechend zu handeln und Vorteile aus unserer Situation zu ziehen. Flexibilität bedeutet hier z.B. Einsatz des eigenen Körpergewichts, einschätzen des Gegners im Bezug auf seine Größe und Eigenschaften.

Doch was sich jeder immer merken sollte „Der beste Kampf ist der, der nicht stattfindet!“ Nachdem wir intensiv diese simplen aber sehr wirkungsvollen ersten Züge gelernt hatten - in einem spannenden und anstrengenden Training, spielten wir noch eine Runde WT-Ball. Die Regeln waren einfach: Ohne jemanden zu verletzen, den Ball ins gegenüberliegende Tor werfen, schießen oder rollen. Als der Unterricht endete, war meine Klasse überglücklich und einige fragten mich sogar, ob sie bei der TA WingTsun Selbstverteidigungsschule mal vorbei schauen könnten.
Am nächsten Tag fragte ich herum, wie es alle fanden und ich erhielt ausschließlich gute Feedbacks."

 

TA WingTsun Weiterbildung in der Türkei ist nicht nur für Trainer/innen gedacht...

Wie auch im letzten Jahr hat die Trainerin Anja Fischer ihre TA WingTsun-Weiterbildung in der Türkei absolviert. Eine gesunde Kombination aus täglichem Training und Enspannung am Strand bekommen nicht nur der Schulleiterin Anja gut. Die positiven Erfahrungen und Emotionen strahlt sie weiterhin nach der Türkeireise in Hannover aus...

 

Selbstverteidigung für Frauen

Unter der Leitung von Si-Je Anja, fand am 10.05.2015 ein Frauenlehrgang in der TA Wing Tsun Schule in Hannover/Südstadt statt.
Frauen verschiedener Altersklassen, von denen die meisten noch nie etwas mit Selbstverteidigung am Hut hatten, wurden dazu animiert Stärke zu zeigen und sich aus eigener Kraft zu verteidigen.

 


Auf die Frage, was Selbstverteidigung überhaupt bedeutet, hatten die Frauen noch keine konkrete Definition. Diese wurde erst erarbeitet.
Wobei die einen die Selbstverteidigung auf den körperlichen Schutz bezogen, bedeutete es für andere schon die Stärkung des Selbstbewusstseins.
Denn ein unsicheres Auftreten lässt einen als „einfaches Opfer“ wirken. So lernen die Frauen mit gezielten Übungen, wie sie sich in Notsituationen verhalten können.

 

 
 

 


Si-Je Anja gab den Teilnehmerinnen verschiedene Szenarien und nach Gefühl sollten sie sagen, wie sie reagieren würden. Dabei war „Bauchgefühl“ das erste Stichwort. Sollte man sich unwohl fühlen, falls jemand einem zu nahe kommt, dann schreit man „Stop!“.
Es war gar nicht so leicht für viele einfach lautstark „Nein!“ zu schreien, auch nicht jeder fühlt sich wohl in der Öffentlichkeit zu brüllen, aber jegliches Schamgefühl mussten sie überwinden, denn diese Reaktion kann potenzielle Angreifer abschrecken.
Jedoch kann man einige Situationen vermeiden, indem man aufmerksam beobachtet und rechtzeitig reagiert. Wenn man sich unwohl oder bedroht fühlt, dann soll man einfach weggehen oder weglaufen.
Um diese Reaktion zu festigen, wurde ein Spiel gespielt, bei dem die Teilnehmerinnen sich gegenseitig „verscheucht“ haben. Die Frau, die gerade den Angreifer spielte, rannte auf die anderen zu, die dann dementsprechend ausweichen sollten. Es hat gleichzeitig einen Adrenalinkick in den Teilnehmerinnen geweckt, der auch auf der Straße aus Angst entsteht.
Sollte ein Angreifer doch zu nahe kommen, dann steht Kicken und Schlagen als nächstes in der Reihe.
Si-Je Anja beschrieb es als das Spiel „Ich packe meinen Koffer…“, sodass die Frauen sich merken das Stop, das Reagieren, das Schlagen und das Treten „mitzunehmen“.


Bei Zweierübungen sollte man sich in die Lage des Angreifers und des Opfers versetzen, damit man für beides ein Gefühl entwickeln kann. So nahmen sich die Teilnehmerinnen in den Schwitzkasten, packten sich von hinten, stießen sich voneinander runter und verloren alle Berührungsängste, die sie noch am Anfang des Kurses hatten.
Dieser Vorgang ist wichtig, denn in eine bedrohliche Situation kann man überall und zu jeder Zeit geraten: in der Bahn, im Restaurant, in der Schule oder bei der Arbeit. Vor allem als Frau wird man als leichter Fang angesehen und man muss in der Lage sein sich verteidigen zu können, egal ob man sich in einem kleinen Raum befindet oder nur die Beine zur Verfügung stehen.


Im Verlauf des Kurses erkennen die Frauen auch, dass sie sich mit allem wehren können, was sie haben. Ob sie mit dem Ellbogen jemanden in den Magen schlagen oder sich in kreisenden Bewegungen aus einer Meute von Menschen befreien.

Der etwas andere Muttertag endete mit vor Freude strahlenden Frauen, die in den vier Stunden Lehrgang an Power, sicherem Auftreten und Erfahrung gewinnen konnten.

Frühjahrsputz in der Südstadt

 

 

Ein fleißiges Wochenende liegt hinter uns und den Erfolg der Streich und Putzaktion  kann man deutlich sehen. Am 18. April 2015 fingen die Vorbereitungen an. Alles,  was nicht niet-und nagelfest war, wurde gesäubert und ordentlich in der Trainingsraummitte gesammelt und gestapelt.  Jeder Raum wurde ausgesaugt, die Möbel von den Wänden geschoben, die Fußleisten von den Wänden entfernt und alles abgeklebt, um am nächsten Tag pünktlich um 10 Uhr mit Pinsel und Farbe voll durchzustarten. Wie im Ameisenhaufen hatte jeder von den kleinen und großen Helfern eine Aufgabe. Und im Handumdrehen, war alles frisch gestrichen. Nach der gemeinsamen Grillpause, bei schönstem Sonnenschein an der Frühlingsluft, wurde gewischt und alles an seinen Ursprungsplatz zurückgebracht. Hand in Hand gearbeitet, sah die Schule am Sonntag den 19. April aus als ob nichts geschehen  wäre, aber…………es glänzte und funkelte an jeder Ecke!!!!!

 

Ein großes Dankeschön an jeden einzelnen Helfer. Ihr alle habt uns dadurch ein gemeinsames Erlebnis mit viel Spaß geschenkt,  ganz im Sinne des TA WingTsun!

 

Sorgt für Euch: „Verteidigt euer SELBST!“

Das Wetter zeigte sich freundlich und lockte aus dem Haus. Einladende Blumengrüße am Treppenabgang wiesen den Weg zum Trainingsraum. Verführerischer Kaffeeduft und kleine Leckereien hießen die Teilnehmerinnen willkommen: Im Namen von WTI Verbandsleiter Turan Ataseven begrüßte Schulleiterin SiJe Anja begeistert von der großen Resonanz ihre allesamt weiblichen Gäste zum Selbstverteidigungskurs! Weiter lesen...

 

Mit neuem Schwung und neuer Schule geht es mit Si-Je Ina Brinkmann ab sofort nun auch in Hannover – Davenstedt mit TA WingTsun voran: Mit dem Prinzip der Stadtteil-Schulen bringt WTI-Verbandsleiter Turan Ataseven seine Kampfkunst direkt zu den Schülern nach Hause!
Nachbarn, Mitglieder der TA WingTsun Familie und viele Interessierte nutzten den Nachmittag in Davenstedt, um z.B. bei einer gemütlichen Runde mit Kuchen und Tee Informationen auszutauschen. Die Räumlichkeiten hielten dem Praxistest voller Trubel und Spaß locker stand und so manch einer absolvierte bei dieser Gelegenheit gleich `mal ein kleines Training: Die wirklich freundlichen Zimmer mit heller Atmosphäre und sowohl schöner wie praktischer Ausstattung laden förmlich dazu ein. Weiter lesen...

 

Kinderprüfungslehrgang in der Südstadt

 

Am 8. Februar fand in der TA WingTsun Kampfkunstschule in der Südstadt nach vielen Jahren eine außergewöhnliche Kinderprüfung statt. Regulär findet unsere Kinderprüfung bei unserem traditionellen SiTA Fest im Sommer statt.  Unter der Leitung von SiHing Muhammed und seinen Helfern SiJe Anja, SiJe Ines und SiJe Zena, trainierten viele kleine und große Kinder aus der Südstadt und Wennigsen, fleißig an ihren Programmen. Aufgeregte Gesichter, gaben ihr Bestes. Immer mehr tauten die kleinen Kätzchen auf und wurden zu großen gefährlichen Tigern. Aus jeder Gruppe hörte man viel Gelächter. Prüfung kann auch Spaß machen. Trotz allem wurden erste, zweite und dritte Schülerprogramme intensiv geprüft. Auch die TA WingTsun Vokabeln (Namen der Techniken, der Formen u.s.w.) mussten sitzen und wurden abgefragt.

Belohnung der sonntäglichen Anstrengung: Strahlende Gesichter, bestandene Prüfung mit Urkunde!

Allen kleinen TA WingTsun Schülern gratulieren wir ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und freuen uns auf weiteres Lernen!

 

Weihnachtsfeier 2014 in der Südstadt!

Am Freitag den 19. Dezember 2014 kamen Schüler aus allen Gruppen der TA WingTsun Kampfkunst Schule der Südstadt zusammen. „Das Weihnachtstraining“, mit unseren jüngsten Schülern, Jugendlichen und Erwachsenen wird so langsam Tradition in der Südstadt. Sich untereinander kennenlernen und miteinander zu trainieren, ist jedes Jahr wieder für alle ein tolles Erlebnis. Ganz herzlich waren auch interessierte Eltern, Geschwister und Großeltern zum ausprobieren eingeladen. So wurde mit viel Freude und Spaß unser Familien System TA WingTsun hautnah kennen gelernt.

Nach Fleiß und Schweiß folgte die lustige Entspannung.

Spielen und Sport: immer im Hintergrund unser TAWT.

Bevor das abschließende wohl verdiente gemeinsame Essen eröffnet wurde, verteilte Wichtelfrau SiJe Anja an jeden Schüler einen selbstgebackenen Weihnachtskeks in Form unseres Logos.

Ein toller Jahresabschluss in super Atmosphäre nach einem lehrreichen und erfolgreichen Jahr 2014!

Gemeinschaftsprojekt des Spielparks Tiefenriede und des Spielparks Döhren!


Im Zeitraum vom 17.September bis zum 4. Dezember trafen sich wöchentlich 15 Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahren, für jeweils eine Stunde am Nachmittag, in den Räumen der TA WingTsun Kampfkunstschule in der Südstadt.
Das Projekt „Selbstverteidigung“ wurde speziell nur für die Mädchen angeboten.
Ganz unter sich tasteten sich die Mädchen mit ihren Betreuerinnen Cordula Gehrke-Mba (Spielpark Tiefenriede) und Britta Lohmann (Spielpark Döhren), an das große Thema „Selbstverteidigung“ heran.
TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer erarbeitete Schritt für Schritt in den 10 Einheiten, was Selbstverteidigung ist und überhaupt wo sie anfängt.
Durch zahlreiche praktische Übungen und das Wiederholen der erlernten Techniken, wurden die Mädchen sensibilisiert, ihre Umwelt und sich selber aufmerksamer und genauer zu beobachten.
Sie lernten ihre Möglichkeiten, die sie im Falle einer Verteidigung haben, genau kennen, sowie richtig Hilfe zu holen und dass ein Zusammenhalt in der Gruppe stark macht.
Jede der zehn Einheiten beinhaltete ein spezielles Thema, welches im Alltag der kleinen Schülerinnen tagtäglich vorkommen kann.

 


Zum Ende einer jeden Projektstunde schrieben und zeichneten die Mädchen nochmals die wichtigsten Dinge, die man braucht, um sich selber zu schützen, an die großen Spiegelflächen (z.B. Augen: achte auf deine Umgebung, Bauch: hör auf dein Bauchgefühl, Mund: mach dich bemerkbar u.s.w.).

 


Durch diesen bunten Spaß wurden die Gedanken der Kinder nochmals vertieft und untermalt.
Wenn man weiß, was man im Notfall machen kann, führt das zu einem gesunden und gestärkten Selbstbewusstsein und das strahlen selbst die Kleinsten auf dieser Welt schon aus.

Weihnachtsfeier Südstadt am Freitag den 19.Dezember 2014 ab 17:30 Uhr

Ab 18 Uhr können alle Altersgruppen ein gemeinsames außergewöhnliches Training  erleben (Lasst euch überraschen!).

Im Anschluss (ab ca 19:00) findet ein gemütliches Beisammensein mit euren   internationalen von euch mitgebrachten Köstlichkeiten
(dafür bitte in die Liste eintragen!!!) statt.

Ich freu mich auf euch!
Sije Anja

Winterpause

Unsere TA WingTsun Kampfkunstschule bleibt vom 22. Dezember 2014 bis zum 04. Januar 2015 geschlossen.

Wir wünschen euch und euren Familien frohe und glückliche Festtage und ein schönes, erfolgreiches neues Jahr 2015.

Ab dem 05. Januar 2015 sind wir wieder für euch da.
Bleibt gesund!

Euer Südstadtteam

 

25. November 2014  - „Weltfrauentag“ (Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen)


Anlässlich dieses Tages, besuchte SiJe Anja, aus der TA WingTsun Schule Südstadt, die Frauen aus dem Türkischen/Islamischen Verein in Langenhagen, um über Verteidigung seiner eigenen Person aufzuklären. Was ist eigentlich Selbstverteidigung und wo fängt sie  an???? Wo sind die eigenen Grenzen???? In den zwei Stunden lernten die Frauen, mit Migrationshintergrund, sich nicht nur mit Worten und Gesten zu verteidigen, sondern auch mit vielen praktischen Übungen.
Das liebevolle Miteinander, führte zu sehr viel Spaß.
Einen großen Dank an die Türkisch/Islamische Moschee in Langenhagen, für den freundlichen Empfang!


TA WingTsun im Rahmen des Projektes „Reise durch die Kulturen“

In der ersten Herbstferienwoche 2014 initiierte das Hannoversche Kulturbüro das Projekt „Reise durch die Kulturen“.

Das in Hannover Südstadt ansessige Kulturbüro, das bereits auf uns aufmerksam geworden war, kam auf die TA WingTsun Kampfkunstschule in Hannover Südstadt zu. Denn auch der Kontinent Asien fand im Projekt seinen Rahmen. Das Land China wurde durch den Hort Bugenhagen thematisiert und den Kindern in der Einrichtung näher gebracht. So entstand der Kontakt und wir bekamen die Möglichkeit, den Hort-Kindern Kampfkunst zu vermitteln. An drei Tagen besuchten die TA WingTsun Ausbilder SiHing Tim und SiJe Ina den Hort und vermittelten den Kindern den geschichtlichen Hintergrund und die Philosophie der Kampfkunst TA WingTsun. Den Höhepunkt markierte die Präsentation auf der Bühne des Kulturbüros. Am chinesischen Stand vom Hort Bugenhagen hatten wir die Möglichkeit zur Veröffentlichung der mit den Kindern erarbeiteten Inhalte, sowie einer Choreographie der erlernten Bewegungsabläufe.

 



Die Woche verging schnell, die tollen Eindrücke und Erlebnisse werden hoffentlich noch lange nachwirken.

SiJe Ina Brinkmann

TA WT Herbstparty: Kürbisschnitzaktion in Hannovers Südstadt
 

Sonst trainieren sie zusammen - an diesem Nachmittag bewiesen sie ihre Kreativität und Einfallsreichtum beim Kürbisschnitzen: Schülerinnen und Schüler der TA WingTsun Schule in Hannovers Südstadt waren SiJe Anjas Einladung gefolgt und verbrachten zusammen einen kreativen Sonntagnachmittag mit Basteln, Spielen und einer leckeren Brotzeit.
 
In der TA WingTsun Schule erwartete die ToDais eine große Auswahl an leuchtend orangen Kürbissen. Üblicherweise trainieren sie hier mehrmals die Woche mit Elan z.B. Kettenfauststöße, Tritte oder ChiSao. An diesem Nachmittag allerdings widmeten sie sich auf einer dicken Schicht Zeitungspapier mit allerhand Werkzeug den Kürbis-Rohlingen. Unter der gewohnt versierten Anleitung ihrer Trainerin  und mit lustigen Beispielbildern als Ideengeber an den Spiegeln, machten sie sich jetzt flott ans Werk und gingen dem Gemüse an den Deckel.
 

Die ganz jungen TA WingTsunler wurden von Eltern oder Großeltern bei ihren Gestaltungsideen unterstützt. So entstanden auf unscheinbaren Feldfrüchten in kurzer Zeit phantasievolle Muster oder lustige Fratzengesichter. Schaut euch mal um: Mit einem Teelicht drin grüßen euch nun abends die originellen Kürbisse von Hannovers Gartenmauern, Terrassen oder Fensterbänken!
 
Die TA WingTsun Schule war jedenfalls schnell wieder blitzeblank geräumt und die vorsorglich bereit gelegten Pflaster konnten komplett weggepackt werden: Alle Finger waren heile geblieben! Gut so, denn die brauchten die Teilnehmer ja schließlich um bei den Spielen mitzumachen und um das kleine Buffet – u.a. mit Mandarinen im  Kürbis-Look mit Knautschgesicht und Gruselgrimasse – zu plündern. Dankeschön an SiJe Anja für die Organisation und Durchführung dieses knuffigen Nachmittags!
 
Für ein Erinnerungsfoto grüßten ein paar der Aktiven Kampfkünstler ihren SiGung Turan Ataseven mit ihren Kreationen auf dem Arm und einem „kürbishaften“ TanSao. Einen fröhlichen Nachmittag inmitten der TA WingTsun Familie, hätte das WTI-Verbandoberhaupt bestimmt auch genossen. Schließlich legt er sehr großen Wert auf das freundliche Miteinander unter seinen ToDais: Vielen Dank an ihn, dass er nicht nur seine hochgeschätzte Kampfkunst an uns weitergibt, sondern auch beispielhaft der TA WingTsun Wertegemeinschaft vorsteht!
 
Übrigens: Viele Kürbiskerne wurden vor einem traurigen Schicksal in der Biotonne bewahrt. Sie werden getrocknet und zum Naschen vorbereitet. Einige besonders schöne Exemplare jedoch erwartet eine richtig große Zukunft: „Die pflanzen wir im Garten ein - für nächstes Jahr!“ freute sich ein ganz junger WingTsunler schon auf eine Fortsetzung der gelungenen Herbstaktion.

 


 

TA WingTsun Trainingszeiten in den Herbstferien!

Montag & Freitag: 17 - 18 Uhr - Kinder und Jugendliche

Dienstag & Freitag: 19 - 20:30 Uhr - Erwachsene und Jugendliche

Die Jugendlichen können entweder zum Kinder- oder zum Erwachsenen-Training kommen.
Donnerstag: Meryem Gruppe -Zeit bleibt wie immer!

Wir wünschen euch schöne Ferien, bleibt gesund!!!!!
Euer Südstadt Team


Training in der Oberfinanzdirektion (OFD)

An zwei Tagen (November und Oktober) durfte SiJe Anja, aus der Kampfkunst Schule Südstadt, dass Mittwochstraining in der OFD übernehmen. Sehr motivierte Mitarbeiter/innen  freuten sich schon sehr auf das TA Wing Tsun Training, in ihrer Mittagspause.
Einige neue Gesichter waren dabei, aber auch viele  alte Hasen, die schon fast zwei Jahre jeden Kurs mitnehmen, der von Sifu Jörg angeboten wird. Die Gruppe ist mittlerweile ein eingespieltes Team geworden. Zusammen trainieren, schwitzen, lernen und viel Spaß mit sehr viel Lachen, macht den Arbeitsalltag doch gleich angenehmer.

TAWT Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen in der Südstadt

 

Ab 12  Uhr waren zehn fleißige Frauen dabei, die Kampfkunstschule Südstadt so richtig in Wallung zu bringen.
Eine 55 jährige Dame kam spontan, anhand eines Termin Tipps aus der Zeitung, dazu. Sie überlegte nicht lange und blieb die ganzen vier Stunden, trotz langjähriger Krankheit, dabei.
Auch beim Anteil der muslimischen Frauen war die Freude groß. Keine Männer, also auch kein Kopftuch beim trainieren.
Intensives erarbeiten von unterschiedlichen  Angriffsdistanzen, angefangen mit weiter Entfernung, die immer dichter, enger und unangenehmer wurde, bis zur Abwehr am Boden, wurde alles praktisch von allen Teilnehmerinnen super umgesetzt.
Wie treffend doch der Satz ist:“ Mir wurden die Augen geöffnet“, wurde hier erst richtig wahrgenommen. Denn die Umwelt genau zu beobachten und auf sein Bauchgefühl zu reagieren, kann  heiklen Situationen schon den Wind aus den Segeln nehmen. Wo fängt denn eigentlich die Selbstverteidigung an?
Nach kurzer Pause, die mit Kaffee, Tee und Kuchen versüßt wurde, ging es fleißig in Runde zwei. Durch viele Fragen die aufkamen und Erlebnisse die erzählt wurden, profitierten alle anwesenden Frauen, da Kursleiterin Anja Fischer, auf alle spontanen Einwürfe, sofort einging.
Auch beim Abschlussspiel gaben die Zehn noch einmal alles.
Am Tag danach wird der Muskelkater sicher bei allen kräftig zuschlagen und nicht nur vom Training selber, sondern auch vom vielen, vielen Lachen und dem kursdurchlaufenden Beifall.

 

Firmeninterner Selbstverteidigungskurs

Am 31. August hat ein firmeninternes Treffen der Kita Spatzennest e.V. und der Kita Schnatterinchen, in der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt, statt gefunden.
Unter dem Motto "Selbstverteidigung" sammelte sich die fröhliche Runde der Erzieher, in der Trainingsstätte (TAWT) Mendelssohn Str. 26c, Hannover.
Gemeinsame Erlebnisse schweißen das Kita Team zusammen, wie auch diese Aktion es tun sollte und wie es bei ihren vielen vergangenen, gemeinsamen  Unternehmungen, schon der Fall war!
Vier Stunden lang waren alle Anwesenden, beider zusammengehöriger Kitas, am bewegen, ausprobieren, viele Infos und Techniken verarbeiten und das mit viel Fleiß, Schweiß und ganz viel Spaß. So manch eine Überlegung das TA WingTsun als Sport und Hobby auszuprobieren, schwebte durch den Raum. Auch das Interesse für die Hortgruppe der Kita Spatzennest, ist als Thema bei den Pausengesprächen aufgekommen.
Ein leckeres mitgebrachtes Büffet stärkte die sportliche Gruppe zwischen den einzelnen Trainingsabschnitten.
Den Mitarbeitern dieser beiden Kindertagesstätten(Mendelssohn Str. 26 G, Sall Str.22) ist es sehr wichtig gemeinsame Aktionen zu erleben, um ihren Zusammenhalt zu stärken.
Da macht das arbeiten doch gleich viel mehr Spaß!
Wer auch Interesse an einem TA WingTsun Selbstverteidigungskurs mit seinen Arbeitskollegen hat, kann sich unter der Tel.: 0511 89868877, oder per E-Mail: info@tawingtsun.de, bei uns sehr gerne informieren.
Unserer nächster Mädchen und Frauen Selbstverteidigungskurs findet am  21. September 2014 statt. Nähere Infos gibt es unter: Tel.:0170 8877774 oder per E-Mail: frauen@tawingtsun.de

 



 Feriencard Aktion: TA WingTsun Selbstverteidigung  

Dieses Jahr haben Kinder aus Hannover viermal die Möglichkeit in den Sommerferien bei der Feriencard Aktion Selbstverteidigung in der TA WingTsun Kampfkunstschule Südstadt mitzumachen. Am Morgen des 4. und des 6. August tummelten sich zahlreiche Kinder im Alter von 6-11 Jahren in der Mendelssohn Straße 26c. Einige am Anfang noch recht scheu, andere schon  selbstbewusster.
Was sich in der nächsten halben Stunde noch ändern sollte. Wenn Kinder wissen was sie in unangenehmen Situationen tun können, was es für Möglichkeiten gibt auch wenn man klein, schüchtern oder schwächer ist, macht Sie aufmerksamer für ihre Umwelt und stärkt ihr Selbstbewusstsein!
TA WingTsun Ausbilderin Anja Fischer, ging von weiter Entfernung bis ganz dichter Distanz viele Situationen durch, die im Alltag der Kinder alltäglich sind. Manchmal reicht es einfach nur einen anderen Weg zu gehen, wenn das Bauchgefühl Alarm sagt. Oder mit lauter Stimme, ernsten Blick und Grenzen anzeigende vorgestreckte Arme dem Gegner vermittelt: Das will ich nicht!
Nach zwei Stunden intensiven Übens und Ausprobierens konnten Eltern und Großeltern beobachten, was in ihren Kindern doch für Stärken schlummern und was sie gelernt haben.
Anja Fischer testete jedes Kind in unterschiedlichsten Situationen auf ihre Reaktionen und war am Ende der Veranstaltung sehr zufrieden über das schnelle umsetzen der Selbstverteidigungstechniken.
Die nächsten zwei Veranstaltungen im Rahmen der FerienCard finden am 8. und 10. September statt.

 


Kilian führt TA WingTsun in der Südstadtschule vor!

TA WingTsun durfte am 16.07.2014 beim Hausfest in der Südstadtschule nicht fehlen. Kilian kam alleine auf die Idee,  mit einem Mädchen aus seiner Schule die TA WingTsun SiuNimTao Form vorzumachen, und zwar als Schattenspiel. Eine schöne Idee! Wir freuen uns, dass unsere Schüler/innen ihr Wissen aus dem außerschulischen Bereich auch in der Grundschule vorstellen und nicht nur andere Kinder, sondern auch Erwachsene damit begeistern konnten.

 

 

 

Unser SiTA Fest 2014...

 

Maibummel in Lehrte und TA Wing Tsun war dabei!!!

Zum ersten Mal war die TA WingTsun Schule Lehrte mit ihrem Schulleiter Ertan Isler beim sehr bekannten Maibummel in Lehrte dabei. Unterstützt wurde er von vielen seiner kleinen und großen Schüler. Auch die Hannoveraner aus der Südstadtschule standen nicht nur auf der Bühne sondern verteilten fleißig Flyer, die schon mal auf die Aufführung um 14.30 Uhr neugierig machten. Durch ein buntes Programm, angefangen mit der Siu Nim Tao Form, die Vorstellung verschiedener Trainingsabläufe, sowie die Anwendung vieler unterschiedlicher Techniken, wie z.B. TAWa (Stockkampf unterschiedlichster Art), wurde den interessierten Zuschauern ein Einblick in die Kampfkunst des TA WingTsun gegeben.

Eine tolle Zusammenarbeit, ergibt eine tolle Aufführung.
Danke an alle die mitgewirkt und unseren Verbund um ein schönes Erlebnis reicher gemacht haben!!!!!!!!!!!
 

„Bildungsurlaub“

In der Woche vom 26.05. – 30.05.2014 sind wir Ausbilder in der Türkei, um Neues von unserem Sifu Turan Ataseven zu lernen!

Das Kinder- und Jugendtraining entfällt daher an diesen Tagen:
    Mo, 26.05.2014    beide Kindergruppen entfallen!
    Di, 27.05.2014    Jugendtraining entfällt!
    Fr, 30.05.2014    beide Kindergruppen entfallen!

Das Training für die Erwachsenen findet normal statt und wird von SiHing Michael übernommen. Jugendliche dürfen dort mittrainieren.

Training in den Osterferien

 Die Osterferien rücken immer näher. Sie sind in der Zeit vom 3. April bis zum 22. April.

 Hier zur Info, die Trainingszeiten in den Osterferien:

-     Montag & Freitag von 17-18 Uhr ð Kinder + Jugendliche

-      Dienstag & Freitag von 19-20:30 Uhr ð Jugendliche + Erwachsene

 Am Karfreitag und am Ostermontag bleibt die Schule geschlossen!!! Ab dem 22. April findet das Training wie immer statt!

Wir wünschen allen TA WingTsun Schülern und ihren Familien, schöne Osterferien!

Bleibt gesund!!!!!

 Euer Südstadt Team

 Kinderprüfungslehrgang in Wennigsen

In der TA WingTsun Kampfkunstschule Wennigsen fand am 9. März 2014, bei strahlendem Sonnenschein, ein Prüfungslehrgang unter der Leitung von SiHing Muhammed statt. Kinder aus Barsinghausen, Hildesheim, Hannover und natürlich auch aus Wennigsen waren 2 Stunden lang sehr konzentriert beim Training. Der Fleiß wurde natürlich auch belohnt, was auf den Erinnerungsfotos deutlich zu sehen ist.
 


Wir gratulieren……

Jonas     : 1. Schülergrad
Bastian   : 1. Schülergrad
Elias       : 2. Schülergrad
Benjamin: 2. Schülergrad
Kilian      : 2. Schülergrad
Maja       : 3. Schülergrad
Jonah     : 3. Schülergrad
Noah      : 4. Schülergrad
Hendrik  : 7. Schülergrad

…….. aus der Südstadt und natürlich allen anderen TA WingTsun Schülern die an diesem Lehrgang teilgenommen haben!

 TA WingTsun Trainingseinheit in Hildesheim

So ein verrückter Donnerstag. Schon beim Vormittagstraining in der Zentrale, bei SiGung Turan Ataseven, fiel auf, dass die Trainingsfläche fast leer blieb. Unterschiedliche Viren beförderten so manch einen TA WingTsun Schulleiter ins Bett. Deshalb durfte SiJe Anja auch einmal die Schule in Hildesheim kennenlernen und die dortigen drei Trainingseinheiten für SiHing Tim Fleckenstein übernehmen. Ob kleine Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, es wurde fleißig trainiert und viel gelacht. Für die Hildesheimer TA WingTsun Schüler war es auch mal etwas Besonderes eine weibliche Technikerin aus Hannover geschickt zu bekommen.

 Gute Besserung an alle und Danke an die Hildesheimer für den freundlichen Empfang.

 

 TAWa Lehrgang 5/6: Doppel-Stock

Am 9. Februar 2014 fand in der WTI Zentrale der erste Übungsleiterlehrgang für Doppel-Stock statt. Der Umgang mit zwei Stöckern gleichzeitig, erforderte bei allen angereisten und sehr motivierten TA WingTsun Schülern höchste Konzentration. Für manch eine/n Teilnehmer/in absolutes Neuland, für andere wiederrum bekannte Abläufe. Trotz dieser Unterschiede schaffte es unser SiGung Turan Ataseven diesen Lehrgang wieder als einmaliges und lehrreiches Erlebnis zu gestalten. Jede/r vertiefte sich in seine Übungen, sodass  teilweise eine absolute Stille im Raum herrschte, die zeitweise durch ohrenbetäubende Knalle, mehrerer aufeinander prallender Stöcker, gestört wurde.
Dieser Lehrgang macht neugierig auf mehr und findet somit immer neue Interessenten aus der TA WingTsun Familie. Die Vorfreude auf den nächsten TAWa Lehrgang (7/8), der am 11.Mai stattfinden wird, ist daher schon groß.

Für interessierte Schüler, hier schon mal die Daten der TAWa Prüfungslehrgänge:
- 30. März 2014
- 08. Juni 2014
- 19. Oktober 2014

 Allererster Lat Sao Lehrgang, war ein voller Erfolg!
 

Am 26. Januar 2014 sammelten sich neugierige TA WingTsun Schüler in der WTI Zentrale in Hannover, um das neue Lat Sao Programm von unserem Verbandsoberhaupt und SiGung Turan Ataseven zu erlernen.
Neu war auch, dass jeder Schüler des Verbandes, egal welchen Schülergrades, an dem Lehrgang teilnehmen konnte.
Wie wichtig die visuelle Aufnahme und die Beinarbeit ist, war allen Teilnehmern nach sechs Stunden tollen, informativen Trainings, besonders bewusst.
Nach der Bein- und Schrittarbeit, wurden die Arme im Lat Sao unter die Lupe genommen. Spüren, ob die gegnerischen Arme zu hoch, zu tief, nicht ausgestreckt sind oder nach außen drücken, war für manch einen eine absolut neue Erfahrung und Herausforderung.
Mit offenen Augen und Ohren folgten Jugendliche und Erwachsene, Männer und Frauen, Sifus, Techniker und Schülergrade, aus vielen verschiedenen Schulen des TA WingTsun, ihrem SiGung bei jedem Wort und jeder Bewegung.
Mit Freude erwarten wir schon den nächsten Lat Sao Lehrgang (3/4), der am 2. März 2014 stattfinden wird.

Kindergeburtstag in der TA WingTsun Kampfkunstschule

 

So ein Geburtstag hat nicht jedes Kind. Aber Henrys Wunsch ein TA WingTsun Geburtstag zu feiern, da wo er eigentlich in der Woche freitags trainiert, ging in Erfüllung. Dekoriert mit vielen bunten 7 enen, tummelten sich 9 Kinder auf der Trainingsfläche. Ein Gemisch von Selbstverteidigung und Spielen, ließ die 3 Stunden wie im Flug vergehen. Nachdem die kleinen Gäste per Flaschendrehen ermittelt wurden um, dem  nun 7 Jahre alten Henry, ihr Geschenk zu überreichen, erbebte noch einmal die TA WingTsun Schule Südstadt für ein letztes Spiel. Nun endlich konnten die kleinen Kämpfer das tolle Büffet plündern.

 

Strahlende Augen und verschwitzte Kindergesichter, waren ein Zeichen von viel Spaß und einem tollen 7. Geburtstag!!!!!!

 SiJe Anja bei der Oberfinanzdirektion


Dank Sifu Jörgs Projekt in der Oberfinanzdirektion Hannover, hatte SiJe Anja einige Male die Ehre für ihn dort einzuspringen. Dort  trainierte sie eine Stunde lang hochmotivierte Mitarbeiter aus der OFD und auch aus der Polizeidirektion, bis auch der letzte schwitzend aus der sportlichen Mittagspause wieder zu seinem ruhigeren Arbeitsplatz verschwand.

 Eine Praktikantin in der WTI Zentrale

Vom 13. bis zum 24. Januar 2014 absolvierte Cigdem Housein ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum in der TA WingTsun Kampkunstschule Hannover Südstadt. Sie selber trainiert in der TA WingTsun Schule Hameln, so war der Alltag des Betriebes ihr nicht ganz so fremd. Auf ihrem Programm standen Trainingseinheiten bei unserem SiGung Turan Ataseven und Trainingseinheiten von Kindergartenkindern, Grundschulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Um auch andere Aktivitäten im Verband kennen zu lernen half sie bei Lehrgangsvorbereitungen, bei einer Schul AG in Neustadt a.R. und schnupperte auch in Trainingseinheiten in der TA WingTsun Schule Seelze hinein. Auch bei einem Projekt in der Oberfinanzdirektion(OFD) konnte sie unterstützen.
Wir wünschen Cigdem auf dem weiteren Lebensweg alles, alles Gute und danken ihr für das starke Interesse, auch einmal hinter die Kulissen zu schauen und für die fleißige Mitarbeit!
   

Erster Prüfungslehrgang 2014


Am 19. Januar trafen sich wieder viele TA WingTsun Schüler, um mit unserem Verbandsoberhaupt SiGung Turan Ataseven einen Prüfungslehrgang zu erleben.
Nach den Formen ging es auch schon gleich in die Einteilung der unterschiedlichen Schülergrade. SiGung fasste jeden einzelnen Schüler beim Aufgabenverteilen, Korrigieren und Prüfen an. Trotz seiner vielen Aufgaben in unserem riesigen Verband lässt er es sich nicht nehmen, seine Lehrgänge selber zu leiten und mit jedem Mitglied zu trainieren.
So vergingen 4 Stunden wie im Flug. Das gemeinsame Gruppenfoto, dass anlässlich eines Unfalls von einem TAWT Schülers gemacht wurde, zeigte so deutlich wie noch nie, was für eine wunderbare Familie TA WingTsun ist.
Hiermit wünscht auch die TAWT Südstadt Schule Gute Besserung!!!!!
Zu den bestandenen Prüfungen gratulieren wir:

- Marvin    2 Schülergrad
- Marco     6 Schülergrad
- Bilal        6 Schülergrad
- Luciano  7 Schülergrad

………und allen anderen TAWT Prüflingen aus den angereisten Schulen!!!!!
 

 TA WingTsun Weihnachtsfeier 2013!

Am Freitag den 20. Dezember trafen sich TA WingTsun Schüler aus allen Gruppen der Südstadt, um gemeinsam zu trainieren.

 Fast 2 Stunden tummelten sich über 30 Schüler auf der Trainingsfläche. Alle übten fleißig Distanzen zu einem Gegner und die dazu passende Abwehr. Bevor die Spiele anfingen kamen alle Schüler partnerweise zum Lat Sao zusammen, was ebenfalls fleißig trainiert wurde. Ob Kindergartenkind mit Erwachsenem, Jugendlicher mit Grundschulkind, jeder trainierte mit jedem und auch das spielen machte allen spaß. Weihnachtsmann Kolja verteilte für vorgeführte TA WingTsun Kenntnisse, kleine liebevoll verpackte Geschenke. Das gemeinsame Essen und beisammen sitzen, rundete den fröhlichen, gelungenen Abend wunderbar ab. Danke an alle Helfer, Essensspender und für die tollen Geschenke.

Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir sind ab 6. Januar wieder für euch da und freuen uns auf viele tolle und neue gemeinsame Erlebnisse im Jahr 2014!!!!!!

 

19.11.2013

Das erfolgreiche TA WingTsun Jahr 2013 geht langsam dem Ende zu

Der letzte Prüfungslehrgang in diesem Jahr fand am 10.11.2013 in der Tellkampfschule am Maschsee statt. Viele TA WingTsun Schüler/innen fanden den Weg dort hin, sei es um ihre Prüfung abzulegen oder als Lehrgang, um persönlich bei unserem SiGung trainieren zu können.

 

Zum Hüfte lockern und richtige Techniken beim Abwehren mit den Beinen zu erlernen, übte jeder/e erst einmal sein Gleichgewicht zu halten und seinen Unterkörper richtig zu bewegen.  Beschlagende Fenster in der Sporthalle, erzählten von den fleißig arbeitenden Schülern, Ausbildern und natürlich unserem Familien Oberhaupt SiGung Turan Ataseven, die alle gar nicht merkten, wie schnell die Zeit vergangen war.

 

Selbst die Pause wurde vergessen. Glücklich, zufrieden und kaputt lauschten alle den Worten unseres SiGungs und nahmen stolz ihre Urkunde entgegen. Allen Anwesenden und nicht Anwesenden TA WingTsun Schülern mit ihren Familien wünschen wir  alles Gute für das nächste Jahr 2014, in dem wir uns hoffentlich Gesund wieder sehen

23.08.2013

Selbstverteidigung für Frauen, dieses Mal in Celle!

Am 18.8.2013 trafen sich in der TA WingTsun Kampfkunstschule in Celle Mädchen und Frauen im Alter von 17 - 74 Jahren, um am Anfängerschnupperkurs für Selbstverteidigung teilzunehmen. TA WingTsun-Ausbilderin Anja Fischer reiste mit ihren Helferinnen extra aus Hannover an. Beauftragt von ihrem Sifu Turan Ataseven, vermittelte sie effektive, einfache Techniken aus dem TA WingTsun für Selbstverteidigung.

 

Vier Stunden lang führte SiJe Anja die Teilnehmerinnen langsam dahin, sich mit Händen und Füßen zu verteidigen. Anfänglich mit Übungen für ein selbstsicheres Auftreten und einem deutlich gesprochenem „Nein“, visuelles Wahrnehmen der Distanzen eines nähernden Gegners, sowie um ein besseres Gefühl für den eigenen Körper zu entwickeln. Rollenspiele und situationsbezogene Übungen, das Ganze noch mit viel Spaß vermischt, ließen die Frauen manche mehr - manche weniger ihre Hemmungen verlieren. Beim gemeinsamen Abschluss waren statt zahmer Mäuse tatsächlich nur noch aufmerksame, tatenkräftige Katzen zu sehen.

 

Die teilnehmenden Mädchen und Frauen, die aus den verschiedensten Gründen zu solch einer Veranstaltung zusammenkommen, lassen jeden Selbstverteidigungskurs einmalig werden.

 

„Ich danke meinem Sifu, dass ich die Möglichkeit bekomme mit meinen Erfahrungen zu wachsen!

Danke auch an SiHing Ertan, dass ich seine Schule benutzen durfte.“

SiJe Anja

16.08.2013

TA WingTsun Südstadt paddelt auf der Leine!!!!

Besseres Wetter hätte man sich für diese Aktion gar nicht wünschen können.

18 TA WingTsun Schüler (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) machten sich am 10.8. 2013 auf den Weg zum Leinewehr in Döhren. Nach kurzer Einweisung, Ausgabe der Schwimmwesten und Paddelübergabe, wurden die 4 Personen- Boote zu Wasser gelassen. Dafür, dass viele noch nie in solch einem Kanu gesessen haben, klappte die Kommunikation doch schon mal so gut, dass kein Paddel die Leine entlang schwamm und auch keine Person über Bord ging.

 

 

Döhren hinter uns gelassen, passierten wir den Maschsee und bogen in Richtung Olympiastützpunkt ab. Dort setzten sich alle zusammen, die Boote erst mal für eine kurze Pause aufs Trockene um sie hinter dem Wehr am schnellen Graben wieder einzusetzen. So manch einer nutzte die Pause auch um nach der einen oder anderen Wasserschlacht selber wieder ein bisschen in der strahlenden Sonne zu trocknen. Es ging weiter an der Jugendherberge vorbei, am sich gerade füllenden Fußballstadion von Hannover 96, bis zur Calenberger Neustadt. Das Ihmezentrum aus dieser Perspektive zu sehen oder überhaupt Hannover von der Wasserstraße Leine zu beobachten war für viele ein besonderes Erlebnis.

 

 

Ein letzter Kräfteaufwand war der Abstecher in die Innenstadt, bis hin zu den Nanas am Flohmarkt.

Dort zeigte ein Schild, dass man hier nicht weiter durfte.

Aber wer kann schon von sich behaupten, dass er mit all seinen Klamotten aus dem Boot gestiegen, durch die Leine gewatet und das Absperrschild mitten in der Innenstadt Hannovers berührt hat: TA WingTsun Schüler Kolja!!!!!!

 

 

Satte Leistung, die jede Menge Applaus und Gejohle erntete, während andere Bootsmannschaften lieber die reifen Brombeeren von den Büschen plünderten.

Entspanntes treiben mit der Strömung führte uns nun bis zu unserem Endpunkt irgendwo in Linden.

Trotz großer Erschöpfung nach fast 5 Stunden Bewegung, fasste jeder mit an, um Material und Boote zu verladen. Unsere kleine TA WT Schülerin Pauline stieg sogar mit all ihren Sachen immer wieder in den Fluss um tonnenweise Wasser zum säubern der 5 Boote zu fischen.

 

 

Zurück in der Südstadt war für einige Schüler diese Aktion vorbei, für den Großteil war allerdings noch einiges anderes geplant, bis hin zur Übernachtung.

Wassermelone und Muffins stärkten erst mal die müden Körper, bis die ersehnte Pizza eintraf.

Erlebnisse wurden ausgetauscht und schmerzende Stellen geschont.

Den ganzen Tag gesessen, mussten nun die Beine ran. Das Chaosspiel forderte nun auch noch die restlichen Reserven der Kinder und Jugendlichen. 100 Zahlen waren auf dem ganzen Hof verteilt. Sie mussten gesucht und dann auch noch Aufgaben dazu erfüllt werden. Der Spaß an dem Spiel ließ die Müdigkeit schnell vergessen.

 

 

Die Erholung folgte: Mit Knabbersachen in der TA WT-Schule sitzen oder liegen und einen Film gucken.

Tatsächlich war um 0.30 Uhr alles dunkel und still. Erst um 9 Uhr morgens ging so manch ein Auge wieder auf um frische Brötchen und Pizzareste vom Vorabend zu frühstücken. Einen großen Dank an meine Helfer Ines, Meryem und Kamran. Super Unterstützung, die Lust auf weitere TA WingTsun Südstadt Aktionen macht.

SiJe Anja

03.07.2013

Neustadt am Rübenberge, unser SiTa Fest 2013

Schon Wochen vorher haben SiFu Jörg und seine Helfer Essens- sowie Zeitpläne erstellt, eingekauft und aufgebaut und was nicht alles noch zu organisieren war.

Jeder Besucher bekam einen Handzettel mit Stellplan und Fragebogen. Ab 10 Uhr begann offiziell der Kinderlehrgang in der TA WingTsun Schule Neustadt und parallel dazu der Erwachsenen-Lehrgang, bei optimalem Wetter auf dem großen Hof nebenan.

Während die kleinen und großen Schüler fleißig am Trainieren waren, wurde das internationale große Buffet aufgebaut. Hiermit nochmals ein großes Dankeschön für alle Essensspenden, die unser Buffet jedes Jahr einmalig machen.

 

 

Nach großem Fleiß und Schweiß und gemeinsamen Essen, weihte die due Hung kuen academy Germany mit ihrem Löwentanz die neue TA WingTsun Schule ein.

Ein buntes Programm, gefüllt mit einem Theaterstück über den Ursprung des WingTsun, singende Mädchen und Vorführungen aus vielen Schulen füllten den Nachmittag. Die Vorführung aus der Südstadt hat den SiFus ganz besonders gefallen, sodass zum ersten Mal 2 Pokale an SiHing Muhammed und seinen Partner SiHing Enes verliehen wurden.

Spannende Wettkämpfe, Kinderschminken, Hüpfburg und zwei immer wiederkehrende grüne Männchen ließen absolut keine Langeweile aufkommen.

Die Krönung und auch das Ende des erfolgreichen, langen Tages war die Verleihung der Urkunden des Erwachsenenlehrgangs.

 

 

Ganz besonders gratulieren wir zum bestandenen

1. Technikergrad:

SiHing Muhammed Ataseven und SiJe Anja Fischer (Hannover Südstadt)

SiHing Michael Butterwegge (Walsrode)

SiHing Tarik Aktas (Menden)

SiHing Ahmet Buzluhan (Nürnberg)

2. Technikergrad:

SiHing Ertan Isler (Celle)

3.Technikergrad:

SiFu Jörg Aschemann

Sifu Titel:

Andre Brocke (Magdeburg)

Mit einem großen Dankeschön an die vielen fleißigen Helfer, an SiFu Jörg für das super organisierte SiTA Fest 2013 und unserem SiGung Turan Ataseven, der unsere Familie zusammenhält und sie immer größer werden lässt, freuen wir uns auf das SiTA Fest 2014!

 

02.07.2013

Sommerpause 2013

Liebe Schülerinnen und Schüler der TA WingTsun Schule Südstadt, liebe Eltern,

leider wird es noch nicht wärmer, doch die Sommerferien beginnen schon bald. Viele Kinder fliegen mit ihren Eltern weg und so einige von der Großgruppe haben sicherlich auch schon ihren Urlaub gebucht. Wir haben daher folgende Ferienzeiten beschlossen:

Vom Montag, den 08.07. bis Freitag, den 26.07.2013 bleibt die TA WingTsun Schule geschlossen. In dieser Zeit findet kein Training statt. Dies betrifft alle Gruppen der Schule.

Außerdem möchten wir euch mitteilen, dass während der gesamten Schulferien die Kindergruppen (Einsteiger und Fortgeschrittene) zusammen trainieren. Das Training findet dann montags und freitags von 17 bis 18 Uhr statt. Die Jugendgruppe passt sich den Kindergruppen oder den Erwachsenengruppen an.

Die Erwachsenen kommen dann bitte ab Dienstag, den 30.07. wie gewohnt zum Training.

Zusammenfassung (außerhalb der geschlossenen Zeit):

Kinder: Während der Schulferienzeit immer montags und freitags von 17 bis 18 Uhr.

Jugendliche: Kommen entweder zu den Erwachsenen oder zu den Kindergruppen.

Erwachsene: Übliche Trainingszeit.

Wir wünschen allen eine erholsame und schöne Ferienzeit.

11.06.2013

SiTA Sommerfest 2013

Liebe TA WingTsun Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Mitglieder und Freunde,

das jährliche SiTA Fest rückt näher. Wir laden euch alle herzlichst zu diesem tollen Ereignis ein. Ab 14 Uhr könnt ihr gerne mit eurer ganzen Familie, mit Freunden und Bekannten vorbei kommen. Es wird reichlich zu Essen, Attraktionen für Kinder und Unterhaltung geben. Für die fleißigen unter uns gibt es natürlich auch die Möglichkeit, eine Prüfung zu absolvieren bzw. am Lehrgang teilzunehmen.

Zum groben Tagesablauf:

10 bis 12 Uhr: Kinder Prüfungslehrgang.

10 bis 14 Uhr: Prüfungslehrgang für Erwachsene.

Ab 14 Uhr: Großes Buffet (Einladung zum Essen), Wettkämpfe, Vorführungen und Verleihungen.

Stattfinden wird das Ganze    
am Sonntag, den 16.06.2013,
ab 9:00 Uhr
TA WingTsun Schule Neustadt,
Justus-von-Liebigstr. 8
31535 Neustadt a. Rbge.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme, auf eure gute Laune und auf einen gemeinsamen, tollen Tag.

Liebe Grüße,

SiHing Muhammed Ataseven, SiJe Anja Fischer.

07.05.2013

Mai-Übungsleiterlehrgang für den 5./6. Schülergrad

TA WT Schüler in der Nahkampfdistanz. Knie und Ellenbogen-Techniken wurden erlernt

Bei schönem Mai Wetter und trotz der Marathonabsperrung in der Innenstadt von Hannover waren wieder viele TA WingTsun Schulen am Übungsleiterlehrgang für den 5./6. Schülergrad beteiligt.
Schon in den ersten Minuten, die wir alle SiGung Turan Ataseven folgten, hatte jeder das Gefühl Ta WingTsun neu zu entdecken. Und auch unser SiGung sagt, dass unser System lebt und auch er beim Unterrichten immer wieder etwas Neues entdeckt. Ihm selber wurden in kurzer Zeit die einfachen Versionen der Schülergrade gezeigt.

 

In über 30 Jahren hat er die Feinheiten allein für sich herausgefunden. Uns, seine Schüler, lässt er nun davon profitieren.
Ein großer Dank mit vollem Respekt an dieser Stelle an unser Familienoberhaupt!
Geschichten der beiden SiFus aus Hameln in der Pause: Die beiden SiFus erzählten erlebte Geschichten aus der Vergangenheit zu SiGungs Lehranfängerzeiten.
Im großen Kreis saßen wir Schüler (wie Kinder bei unseren Großeltern) um die Sifus herum, lauschten, lachten und staunten.
Kein Lehrgang gleicht dem anderen und es lohnt sich immer wieder alle zu besuchen, um weiter zu lernen. Ob Schüler, Techniker oder Sifu. Unser TA WingTsun lebt und entwickelt sich, so wie jeder von uns lebt und sich weiterentwickelt. Danke SiGung Turan Ataseven!!!!

 

06.05.2013

Südstadt - Ausbilder und Schüler beim Bodenkampflehrgang in Gehrden!

Am Sonntag den 28.04.2013 fand in Gehrden ein Bodenkampflehrgang unter der Leitung von SiFu Jörg statt. Alle Schülergraduierungen waren herzlich eingeladen. Immer mehr jüngere, sowie auch ältere Schüler und Schülerinnen finden Interesse sich nicht nur im Stehen verteidigen zu können, sondern auch auf dem Boden beweglich und flexibel zu sein.

 

 

Jeder kam mit unterschiedlichen Vorstellungen. Die jungen Kämpfer wollten mehr Techniken erlernen, um beim SiTa Fest einen guten Wettkampf zu zeigen.

Ältere waren eher am richtigen Fallen und verteidigen im Notfall interessiert.

Denn „wie ein Käfer auf dem Rücken Opfer zu sein, muss nicht sein!“, wie SiFu Jörg uns in den 3 Stunden theoretisch, wie auch praktisch demonstrierte.

Jeder Teilnehmer kam auf seine Kosten, Anfänger wie fortgeschrittene Schüler.

Einen großen Dank an Sifu Jörg, der von unserem SiGung Turan Ataseven beauftragt wurde, diesen wunderbaren Bodenkampflehrgang zu geben und wir freuen uns auf die, die hoffentlich noch folgen werden!

28.04.2013

Erkennt was in euch steckt und baut eure Fähigkeiten mit TA WingTsun aus!

Durch das speziell auf Frauen zugeschnittene Konzept, ergänzt der WTI-Verband unter SiGung Turan Ataseven das TA WingTsun Spektrum, um ein zusätzliches Element.

So begrüßte Ausbilderin SiJe Anja Fischer die Gruppe interessierter Frauen im Alter zwischen 17 und 48 Jahren mit dem ausdrücklichen Vorhaben, die Teilnehmerinnen auf ihre Stärken aufmerksam zu machen. Wer sich also auf ein gediegenes Kaffeekränzchen eingestellt hatte, wurde kurzerhand eines besseren belehrt: Schnell stellte sich heraus, dass der Nachmittag mit energiegeladenen Übungen und Körpereinsatz verbracht würde.

    

Während des noch ruhigen Einstiegs in den Kurs, erklärte die erfahrene Gruppenleiterin SiJe Anja anhand der ersten Sätze der Siu Nim Tao den Ursprung von TA WingTsun aus den Händen einer Nonne. Behutsam tasteten die Damen sich an die moderne Umsetzung des Konzepts zur Selbstverteidigung heran. Mit wachem Blick für die Umgebung, aufrechter Körperhaltung und Aufmerksamkeit beginnt jede Verteidigung. Wann wird meine persönliche Wohlfühldistanz überschritten? „Hört auf euer Bauchgefühl, macht euch groß und sagt laut und deutlich ‚HALT!‘  riet die routinierte Trainerin. 

Eventuelle Berührungsängste baute die Gruppe  nach und nach in der geschützten Umgebung und unter der erfrischenden Anleitung von SiJe Anja ab: Bereits nach kurzer Zeit befreiten sich die Ladies aus dem gegenseitigen Klammergriff, ließen sich nicht mehr so einfach in die Ecke drängen und sparten weder an Faust- noch an Kniestößen. Mit Spaß am Rangeln kamen alle ganz schön ins Schwitzen. Wobei mit der nötigen Achtsamkeit auf die Übungspartner niemand Schaden nahm - vom allgemein erwarteten Muskelkater mal ganz abgesehen - den wiederum alle lachend beim Austoben in Kauf nahmen.

  

Als qualifizierte Kursleiterin nahm sich SiJe Anja für jede der Anwesenden Zeit. Begeistert über die Aufgeschlossenheit und Aufnahmebereitschaft der Gruppe, baute sie eine Übung auf die andere auf und präsentierte kurzweilige Anwendungseinheiten. Mit individuellen Tipps zu Krafteinsatz oder Technik, motivierte sie bei jeder Übung zu und lockte damit noch mehr Schwung aus den Teilnehmerinnen heraus. In der fröhlichen Runde viel es leicht, sich auch mal in den Schwitzkasten nehmen zu lassen oder Tritte am Boden liegend auszuteilen. Kurze Rollenspiele gaben schließlich Gelegenheit Erfahrungen auszutauschen und durchzuatmen.

So manch eine Teilnehmerin überraschte sich selbst damit, wie viel Spaß es macht, eine starke Seite an sich zu entdecken. SiGung Turan Ataseven unterstützt Frauen im TA WingTsun sehr. Dazu gab der Schnupperkurs einen guten Einblick, wenn auch nur ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten in diesem System betrachtet werden konnte.  SiJe Anja hatte mit der Mischung aus Anregungen und zwanglosem Reinschnuppern große Neugier an TA WingTsun  geweckt: Rückfragen nach einer Wiederholung des Kurses, einem Aufbaulehrgang und einer eigenen Familien- oder Frauengruppe kamen da nicht wirklich überraschend… wir freuen uns darauf!

16.04.2013

Frühlingsprüfungslehrgang !

Am ersten schönen Frühlingstag in diesem Jahr war der Prüfungslehrgang am 14.April gut besucht. Die Sporthalle in der Tellkampf-Schule in Hannover, füllte sich bereits um 13 Uhr mit TA WingTsun Schülern aus Hamburg, Menden, Celle, Wolfsburg, Seelze, Magdeburg, Hannover und Umgebung. Sie alle scheuten den langen Weg nicht, sondern freuten sich von unserem Oberhaupt SiGung Turan Ataseven persönlich angefasst zu werden. Dieser ließ es sich nicht nehmen, mit jedem Einzelnen zu trainieren, um ihnen Ratschläge, Tipps oder auch Lob zuzusprechen.

  

 

  

 

Nach 4 Stunden gezieltem Schülergradtrainings stellte unser SiGung noch seine neue TA WingTsun Wettkampfdisziplin dar. Eine tolle Weiterentwicklung des TA WingTsun, vor allem für die Kämpfer unter uns, die sich gerne miteinander messen wollen.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und freuen uns auf ein Wiedersehen am 16. Juni zu unserem beliebten SITA Fest.

Schaut bitte vorher ins Internet auf unsere Hauptseite oder fragt eure SiFus oder SiHings/SiJes, um zu erfahren wo es stattfinden wird.

15.03.2013

Training in den Osterferien!

Liebe TA Wing Tsun Schüler und Schülerinnen,

bald beginnen die Osterferien bei uns, mit einigen Feiertagen die unser Training betreffen.

In der 1. und 2. Ferienwoche findet das Kindertraining von 16.30 Uhr – 17.30 Uhr statt.

Die Kindergarten-, Jugend- und Großgruppe läuft normal weiter.

→Am Karfreitag und Ostermontag bleibt die Schule geschlossen.←

Das TA Wing Tsun Team Hannover Südstadt wünscht euch und euren Familien schöne Ferien und einen tollen Start in den Frühling!

14.03.2013

TAWa beginnt zu leben!

Voller Erfolg beim allerersten TAWa Lehrgang!

Dieser erste offizielle TAWa Lehrgang lockte sehr viele neugierige TA WingTsun Schüler/innen in die Zentrale Südstadt. Staunende Gesichter verfolgten jede Bewegung und jede Erzählung von unserem SiGung Turan Ataseven, der das erste Mal in diesem 2-Tage-Lehrgang seine eigens entwickelte Waffentechnik einführte. Viele Stunden wurde neu Erfahrenes ausprobiert. Da gingen Stöcke zu Bruch und Blasen an den Händen waren vorprogrammiert. So eine ungewohnte Lautstärke von Stöcken kam noch nie aus unserem Trainingsraum. Ab jetzt gibt es die Möglichkeit, auch bei TAWa eine Prüfung abzulegen, um an anderen Schulen unseres Verbandes das neuartige und einzigartige Waffensystem zu unterrichten. Was besonders faszinierte:

Die Verbindung zwischen TAWa und TAWT. Die beiden Kampfkünste ergänzen sich so, dass egal was Mann oder Frau trainiert alles in jeder Bewegung automatisch mitgeübt wird.

  

  

 

 

Diese 2 Tage zeigten den 1.-4. Schülergrad des TAWa Systems. Im November geht es weiter mit weiteren 4 Schülergraden. Einen großen Dank an unseren SiGung, der sich jahrelang Gedanken gemacht hat und uns davon profitieren lässt.

19.02.2013

Der 1. Prüfungslehrgang in diesem Jahr fand dieses Mal in der Bismarckschule statt!

Trotz des spontanen Umlegens der Sporthallen seitens der Stadt, haben wieder viele TA Wing Tsun Schüler am 10.2.13 den Weg zu den Sporthallen der Bismarckschule zu unserem ersten Prüfungslehrgang 2013 gefunden.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen durch unsere Siu Nim Tao Form, verteilten sich die einzelnen Schülergrade auf die beiden vorhandenen Hallen. 4 Stunden konzentriertes Training mit lehrreichen TA WT Techniken verstrichen wie im Flug, Jeder hatte genug Platz um zu üben und zu trainieren, das strahlte eine wunderbare entspannte Atmosphäre in den Hallen aus. Durch die Anwesenheit vieler Sifu`s und natürlich unseres SiGungs blieben keine Fragen unbeantwortet.

Nach all der sportlichen Arbeit und den familiären Gesprächen, bekamen die Prüflinge mit viel Applaus ihre verdienten Urkunden von ihren Sifus oder von SiGung Turan Ataseven überreicht. Kaputt, glücklich und zufrieden verschwanden alle TA Wing Tsun Schüler, bereits mit den Gedanken an den nächsten Lehrgang, in alle Richtungen.

Besonderheit des Lehrganges war es ganz sicher, dass unsere Ausbilder SiJe Anja Fischer und SiHing Enes Karadeniz den 12. Schülergrad bestanden haben und sich nun auf den Weg begeben, Techniker im TA WingTsun zu werden!!!

Wir freuen uns, dass folgende Schüler der Akademie Südstadt die Prüfung bestanden haben:

Zena Sanjakdar, 2. Schülergrad,
Joshua Liedtke, 3. Schülergrad,
Malik Balci, 3. Schülergrad,
Cornelia Brunner, 4. Schülergrad,
Inga Schmitz, 4. Schülergrad,
Luciano Schiavone, 6. Schülergrad,
Kamran Asif, 6. Schülergrad,
Dirk Rindelhardt, 11. Schülergrad,
Anja Fischer, 12. Schülergrad,
Enes Karadeniz, 12. Schülergrad.

Wir gratulieren allen weiteren Mitgliedern zur bestandenen Prüfung und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.


26.01.2013

Ein neues Jahr ist angebrochen und somit auch der Anfang unserer vielen, weiterbildenden Lehrgänge!

Am Sonntag, den 20.1.13 fand in der TA WingTsun Zentrale Hannover Südstadt der erste Übungsleiterlehrgang dieses Jahres statt.

Thema:1. und 2. Schülergrad.

Für viele Schüler war es der erste Übungsleiterlehrgang in Ihrer TA WingTsun Laufbahn. Mit großen Augen und offenen Ohren verfolgten nicht nur die Neuen, sondern auch die "Älteren" Schüler (Alt: im Sinne von:

längere Zeit beim TAWT ) unseren SiGung Turan Ataseven auf Schritt und Tritt. Wie wichtig doch die Grundtechniken sind.

Jeder der Anwesenden nahm in den vielen Stunden wichtige Informationen mit um sie später in viele Schulen unseres Verbandes (z.B. Nürnberg, Menden, Wolfsburg, Celle, Seelze, Berenbostel, Wennigsen, Hildesheim usw.) weiter zu tragen. Mit viel Spaß wurden neue Sachen gelernt oder schon gewusste wieder aufgefrischt und wiederholt. Dabei war auch genug Zeit um zwischen den Schulen zu kommunizieren, um unsere familiäre Zusammengehörigkeit ein weiteres Mal zu stärken. Den Kopf voller Informationen, der Körper verschwitzt und ein Lächeln auf den Gesichtern gingen die vielen Schüler, mit Vorfreude auf den nächsten Übungsleiterlehrgang am 3.März (3. und 4. Schülergrad), auseinander.

27.12.2012

Letzte Trainingseinheiten in diesem Jahr für die TA Wing Tsun Schule Hannover Südstadt (einmal ganz anders!)

Was man alles mit unserem Trainingsraum machen kann, konnten die Kinder und Erwachsenen aus der TA Wing Tsun Schule Südstadt am Freitag den 21.12.12 sehr gut sehen.

„Das ist ja wie im Kino“, hörten wir aus vielen kleinen Mündern.

     

„Gemeinsam“, war das Motto dieser Weihnachtsfeier. Sei es um selbstgemachte Leckereien auf seinem Tellerchen zu stapeln oder mit großen Augen KungFu Panda beim Kampf gegen die Bösen zu unterstützen. Da hatten selbst unsere Eltern auf unterschiedlichste Weise, einige Stunden Entspannung vom Weihnachtstrubel.

Auch unsere Erwachsenen Schüler hatten sehr viel Spaß.

Sie kämpften mit Ip Man und verfolgten seine Wing Tsun Techniken um einiges aus ihrem eigenen Training wiederzuerkennen.

„Ja, so sollte das mal aussehen“, großes Schmunzeln! Ein Ansporn um hochmotiviert ab dem 7.Januar 2013 ein neues Trainingsjahr zu beginnen.

Wir wünschen allen Mitgliedern und ihren Familien eine wunderschöne Zeit und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr und bedanken uns nochmals ganz herzlich für die vielen Geschenke.

SiHing Muhammed und SiJe Anja

21.12.2012

Weihnachtsfeier 2012 so familiär wie noch nie!

Am 15.12.12 fand in der TA Wing Tsun Zentrale Hannover Südstadt die beliebte Weihnachtsfeier, zu der unser SiGung Turan Ataseven eingeladen hat, statt.

So wie es sich für fleißige Schüler, Ausbilder, Techniker und Sifu`s des TA Wing Tsun`s gehört, lauschten alle interessiert dem ersten Lehrgang, den Sifu Jörg Aschemann über Management hielt, um sich nach vielen Informationen beim gemeinsamen Essen und Trinken über eigene Erfahrungen auszutauschen. Natürlich war es auch eine tolle Gelegenheit noch ein letztes Mal in diesem Jahr, in familiärer und entspannter Runde, mit unseren weitgereisten Mitgliedern aus Nürnberg, Magdeburg, Wolfsburg, Hannover, Walsrode, Celle, Hildesheim und Dortmund gemeinsam zu essen, reden und zu lachen.

Alle packten zum Aufräumen mit an, um den letzten (Techniker) Lehrgang in diesem Jahr zu absolvieren.

Nach so einem schönen Tag wollte nach getaner Arbeit keiner wirklich nach Hause gehen.

Wir danken allen fleißigen Helfern, dass dieses kleine Fest so entstehen konnte. Vor allem: Ein großes Dankeschön an unseren SiGung Turan Ataseven, dass er uns alle wieder einmal zusammen geführt hat, um das zu tun, was uns verbindet: Informieren, lernen und trainieren und vor allem als TA Wing Tsun Mitglieder, egal wo wir unsere Schulen haben, zusammen zu halten.

 

Wir sind gespannt auf das nächste Jahr und wünschen allen Mitgliedern Gesundheit und viel Erfolg weiterhin beim TA Wing Tsun!!!!!

11.12.2012

Erfolgreicher Prüfungslehrgang!

Am Samstag, den 08.12.2012 fand in der Tellkampschule in der Südstadt der letzte Prüfungslehrgang dieses Jahres statt. Und auch dieses Mal waren einige Schüler aus der Südstadt vertreten. Es wurde wieder reichlich gekämpft und geschwitzt!

Nils und Malik in Action!

Highlight des Lehrganges war zweifellos, dass die Si-Hings Tim Fleckenstein und unser Schulleiter Muhammed Ataseven den 12. Schülergrad bestanden haben. Beide bekamen bei der Urkunden- Überreichung sogar noch eine kleine Umarmung von unserem SiGung :D

Weitere Schüler haben folgende Prüfungen bestanden:

 

Malik Balci, 2. Schülergrad;

Nils Trümper, 2. Schülergrad;

Sefa Cakar, 3. Schülergrad;

Abdullah Engin, 3. Schülergrad;

Bilal Altinova, 4. Schülergrad;

Kolja Schmitz, 5. Schülergrad;

Kamran Asif, 5. Schülergrad;

Ali Günal, 6. Schülergrad und

Stefan Mayerhofer den 7. Schülergrad.

 

 

 

 


Vielen Dank auch nochmal an unsere Si-Je Anja Fischer, die unseren Si-Gung tatkräftig unterstützt und sich selbst auch weitergebildet hat!

Viel Erfolg auf Eurem weiteren Weg!

26.11.2012

"Profi Schulleiter"

Der 1. Management Lehrgang der WTI

Wie kann man diesen Beruf  ausüben und als TA WingTsun Trainer/Lehrer erfolgreich existieren? Dieses Erfolgskonzept bindet traditionelle Wurzeln mit moderner Wirtschaft, daher ist es zeitgerecht und authentisch. Der Lehrgang richtet sich an die bereits existierenden TA WingTsun Schulleiter – und die es werden möchten. Der Lehrgang soll den bestehenden TA WingTsun Schulleitern zeigen, was sie noch nicht umgesetzt haben, um erfolgreich zu werden. Die neue Generation von Ausbildern kann gleich das Richtige für die Umsetzung  auf den Erfolgsweg mitnehmen.
Einige der Schwerpunkte, die beim Lehrgang bearbeitet werden, sind: Eröffnung eines TA WingTsun Schulbetriebes, richtiges Verhalten des TA WingTsun Schulleiters, gezielte Werbung bei der Ankündigung und Fortführung eines TA WingTsun Schulbetriebes, Menschenführung, Ausbildung und Motivation der Ausbilder und etc.
An dem Lehrgang dürfen alle Hilfsübungsleiter, Übungsleiter und Ausbilder teilnehmen. Ab 2013 gehört dieser Lehrgang zu den Pflichtlehrgängen, um den Ausbilderschein zu erlangen. Das  Ziel ist dabei, den Ausbilderstandard zu erhöhen.
Die Gebühr für den Lehrgang beträgt  89€. Es ist als Starterpreis für dieses Jahr gedacht.  Wenn man bedenkt, dass solche Bildungslehrgänge bei der IHK o.ä. Kosten von 300 bis 600€ mit sich bringen, sollte man sich diesen Lehrgang nicht entgehen lassen.

Termin:     15.12.2012
Ort:             TA WingTsun Schule Südstadt
Adresse:   Hildesheimer Str. 111 A, 30173 Hannover
Uhrzeit:    11 bis ca. 14.30 Uhr.

Achtung!
Der TG Lehrgang findet an diesem Tag trotzdem statt. Da im Anschluss das traditionelle Weihnachtsessen auf dem Programm steht, ist es zu empfehlen, den ganzen Tag für sich zu planen. Für Verpflegung wie Kaffee, Getränke und Snacks wird gesorgt.

05.04.2012

TA WingTsun Bodenkampf Lehrgang unter der Leitung von Sifu Jörg Aschemann
(2. TG) in Hameln: Si-Je Anja Fischer war mit von der Partie!

Si-Fu Andy begrüßte Si-Fu Jörg zum zweiten Mal in diesem Jahr zum Thema Bodenkampf: Die Materie lockte Teilnehmer aus TA WingTsun Schulen zwischen Hameln, Hannover und Hildesheim.
Auch Si-Je Anja Fischer, Ausbilderin unserer TA WingTsun Schule in der Südstadt war dabei.

Schon beim Aufwärmen ging es darum, auf die Inhalte des vorangegangenen Lehrgangs aufzubauen: In Zweier-Teams sollten die Schüler gleich Körperkontakt suchen und sowohl Druckrichtungen als auch Bewegungsabläufe bei sich und dem Partner genau verfolgen: Chi Sao mit dem ganzen Körper!

 

Si-Fu Jörg betonte die Zusammenhänge der Übungen mit dem TA WingTsun-System an sich und ging auf die besonderen Möglichkeiten bei Wettkämpfen ein. Er lockte mit einer Reihe von vielfältigen Variationen und geschmeidigen Abwandlungen der Griffe und Hebel, welche systematisch Fragen bei den Teilnehmern hervorriefen… wer fragt, lernt aktiver und gezielter!

 

  

Obwohl die Spanne an Bodenkampf-Erfahrung innerhalb der Gruppe weit auseinander klaffte, konnten nicht nur Erfahrene sondern auch Anfänger auf persönliche Anleitung  zählen. In bewährter Weise ging der Dozent ernsthaft auf individuelle Bedürfnisse der Schüler und Schülerinnen ein.

Das half den TeilnehmerINNEN, die immerhin ein Drittel der Beteiligten ausmachten, Berührungsängste gar nicht erst aufkommen zu lassen: Mädchen und Frauen werden im WTI-Verband sehr ernst genommen und nehmen das vielfältige Schulungsangebot gerne an.

 

Beim gegenseitigen Armhebeln, der schweißtreibenden Schlussrunde und einem Stück Kuchen von Ines haben wir uns wieder ein bisschen besser kennen gelernt.

Vielen Dank an die Organisatoren und Durchführenden vor Ort, die damit zur Verbreitung und Zugang zu SiGung Turan Atasevens Wissensschatz beigetragen haben!

03./04.11.2012

TA WingTsun Wochenende in Nürnberg!

An diesem Wochenende nahm unser Gruppenleiter Muhammed Ataseven den weiten Weg auf sich, um zwei erlebnisreiche Tage in Nürnberg zu verbringen. Der Grund: Ein Prüfungslehrgang und ein Übungsleiter Lehrgang für unsere TA WingTsun Freunde in Nürnberg. SiGung Turan Ataseven prüfte am Samstag die Schüler von SiHing Buzluhan (Schulleiter in Nürnberg) und übermittelte am Sonntag beim Übungsleiter Lehrgang die Programme 9 und 10. Es wurde also wieder viel geschwitzt und von Meisterhand trainiert!!

 

Lachende und zufriedene Gesichter beweisen wieder einmal, dass sich ein Besuch des SiGungs immer lohnt und immer wieder etwas besonderes ist!!

15.10.2012

Aufregender und erfolgreicher Prüfungslehrgang für Groß und Klein

Am 07.10.2012 fand in der Tellkampfschule am Maschsee in Hannover einer unserer zahlreichen Prüfungslehrgänge mit unserem Oberhaupt SiGung Turan Ataseven statt. Um 14 Uhr versammelten sich große wie auch kleine Neugierige TA Wing Tsun Schülerinnen und Schüler, um neue Dinge zu erlernen und Erlerntes zu verbessern bzw. wiederholen. Nach zwei Stunden hatten die Kinder aus Celle und Hannover es geschafft. Fleißig trainiert, mussten sie doch einmal richtig kämpfen. Und Sifu Jörg Aschemann ließ auch nicht locker, sodass einige kleine Menschen richtig aufdrehten und alles rausholten was sie gelernt haben.

 

Unter Applaus der vielen Erwachsenen wurde den fleißigen Kämpfern ihre verdiente Urkunde überreicht. Wir gratulieren den Celler Kindern und Jonah, Adelina und Magdalena aus der TA Wing Tsun Schule Südstadt.

 

Außerdem gratulieren wir unseren Erwachsenen Teilnehmern Joshua und Sabine Liedtke zum 2. Schülergrad,
Jeffery Piekert zum 2. Schülergrad,
Kamran Asif zum 4. Schülergrad,
Si-Hing Enes Karadeniz zum 11. Schülergrad und
Si-Je Anja Fischer ebenfalls zum 11. Schülergrad.

Macht weiter so!!

Euer TA Wing Tsun Team Südstadt

07.10.2012

Herbstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

vom 22.10. bis zum 04.11.2012 sind Herbstferien.

Daher trainieren die Kindergruppen in diesem Zeitraum zusammen in einer Gruppe. Das Training findet dann montags und freitags von 17 bis 18 Uhr statt. Die Jugend- und Erwachsenengruppen trainieren wie gewohnt.

Wir wünschen allen eine schöne und erholsame Ferienzeit!

Mit freundlichen Grüßen

Euer TA WingTsun Team Südstadt

29.09.2012

Erfolgreicher Übungsleiter- Lehrgang!

Am Sonntag, den 23.09.2012 fand in unserer TA WingTsun Akademie Südstadt, unter der Leitung von Cheftrainer Si-Gung Turan Ataseven, ein sehr lehrreicher Übungsleiter- Lehrgang für die Schülerprogramme sieben und acht statt.

Auch unsere Ausbilder und Übungsleiter Si-Hing Muhammed, Si-Je Anja und Si-Hing Enes waren wieder dabei, um sich fortzubilden zu lassen und um auf dem neuesten Stand zu sein. Es war wieder einmal sehr interessant, sich die Programme aus dem Blickwinkel von Si-Gung erklären und zeigen zu lassen. Außerdem konnte Jeder wieder etwas neues mitnehmen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für den lehrreichen Lehrgang, Si-Gung!

Euer TA WingTsun Team Südstadt

26.09.2012

Achtung!!

Der nächste Prüfungslehrgang am Sonntag, den 07.10.2012 findet in der Tellkampfschule am Maschsee statt.

06.08.2012

Sommerferien 2012

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

vom 13.08.- 02.09.2012 bleibt die TA WingTsun Schule geschlossen. Das Kindertraining findet (mit Beginn der Schulferien) immer montags und freitags von 17 bis 18 Uhr (bis zum 13.08.) statt. Bitte beachtet, dass die beiden Kindergruppen hier zusammen trainieren.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Freunden und Mitgliedern schöne und erholsame Ferien!

Mit freundlichen Grüßen

Euer TA WingTsun Team Südstadt

17.07.2012

Erfolgreiches SiTA Fest für Klein und Groß!

Am 15.Juli 2012 fand unser alljährliches und sehr beliebtes SiTA Fest statt. Da das Wetter nicht richtig aussprach, was es uns bescheren wollte, wurde der Prüfungslehrgang vorsichtshalber in die Sporthalle der Tellkampf Schule in Hannover verlegt. Ein großes Gewusel von großen und kleinen Menschen fand bald seine Ordnung nach Schülergraden. Aufgeregte WT Schülerinnen und Schüler konnten nun zeigen, was sie lange Zeit in ihrem Unterricht gelernt und geübt hatten. Konzentriert und fleißig wurde, trotz des gut besuchten Prüfungslehrgangs des TA WingTsuns, an jeder freien Stelle trainiert. Jede Gruppe wiederholte Techniken, erlernte Neues, bekam Antworten auf viele Fragen und lernte andere Arme und Beine kennen :-).

Große Aufregung und glühende Gesichter gab es dann, als unser Si Gung (Großväterlicher Lehrer) zum Prüfen der einzelnen Gruppen vorbei kam. Emotionen wie Aufregung, Kampfeslust und auch bei manch kleinem Menschen ein bisschen Angst vor all dem Neuen und Ungewohnten, die sich aber schnell legte, da unser Si Gung Turan Ataseven mit seinen Worten alle Kinder fesselte. Viele meldeten sich anschließend sogar mutig zum Kämpfen gegen den „großen Meister“. Jeder, der von Si Gung angefasst wurde, bekam Lob oder auch Ratschläge, um noch besser zu werden. Nach vielen Stunden TA Wing Tsun durften die Kinder als erstes ihre Urkunden entgegen nehmen: Traditionell mit Respekt und Verbeugung von einem echten Sifu.

Stolze Kinder und Eltern machten sich nun auf den Weg in die TA WingTsun Zentrale in der Südstadt, um gemeinsam Mittag zu essen. Alle erwartete schon ein liebevoll gedecktes, riesiges Buffet.

Danke an die vielen Essensspenden und auch an die vielen fleißigen Helfer, die super Hand in Hand und tagelang vorbereitet, organisiert und viele anderen Arbeiten erledigt haben!!!!!

 

Für viele Gäste ging unser Fest noch mehrere Stunden in der Tellkampf Schule weiter. Das Wetter spielte mit, sodass Wettkämpfe im Boden, Vorführungen, Kinderschminken, Apfel fischen, Sack hüpfen und andere Beschäftigungen draußen statt finden konnten.

Des Weiteren fanden folgende Ehrungen statt:

SiHing Jörg Aschemann wurde zum Sifu ernannt!!

SiHing Heiko aus Hameln bekam den 1. Technikergrad.

SiHing Cem aus Hannover bekam den 2. Technikergrad

SiHing Ömer aus Barsinghausen bekam den 1. Technikergrad.

Wir gratulieren ihnen von Herzen und wünschen alles Gute für viele weitere Jahre TA WingTsun, denn

„Der Weg ist das Ziel“.

 

Insgesamt hatten wir alle ein wunderschönes, traditionelles Familienfest im Sinne des TA WingTsun und unseres SiGungs Turan Ataseven.

Danke!